No Man’s Sky: Beyond | Erforsche das Universum auf PlayStation VR und Steam VR

No_Mans_Sky_BeyondNo Man’s Sky hatte wohl viel mehr als einen missglückten Start ins Universum. Doch auch nach fast drei Jahren arbeiten die Entwickler_innen von Hello Games unermüdlich an ihrem Herzensprojekt. Das nächste Update bringt die Virtuelle Realität.

Nach unendlich vielen Verschiebungen und noch mehr Hype erschien No Man’s Sky am 9. August 2016 endlich auf Steam und PS4 und… legte eine gelungene Bruchlandung hin. Der vollbeladene Erwartungshype-Zug hatte alles überrollt. Falsche Marketingstrategie, falsche Versprechungen und zu hohe Erwartungen prallten aufeinander. No Man’s Sky wurde gehasst und nur noch von einer kleinen Community unterstützt.

Vorwärts immer, Rückwärts nimmer!

Doch irgendwie schien Sean Murray und sein Hello Games Team all das zu verkraften. Sie bastelten in aller Seelenruhe weiter an ihrer Vorstellung eines Weltraumerkundungsspiels. Nach und nach kamen unzählige, immense und kostenlose Updates, die No Man’s Sky aufhübschten, besser machten, auffüllten, erweiterten und viel mehr Spieltiefe verliehen. Mit dem umfangreichen NEXT Update und dem gleichzeitigen Release auf Xbox One schien das Spiel vollends rund und Spieler_innen versöhnt und zufrieden. Doch war auch hier für Hello Games noch nicht Schluss. Schließlich galt es weiter unzählige Ideen umzusetzen und zu integrieren. Wiedereinmal verschanzten sie sich in ihrem Studio in Guildford, UK und wurschtelten weiter im stillen an dem Weltraum Abenteuer.

Über zweieinhalb Jahre nach Release wurde vor wenigen Tagen (25. März 2019) das nächste Update bekanntgegeben. Es trägt den Namen No Man’s Sky: Beyond und verbessert unter anderem das Multiplayer Erlebnis innerhalb des Spiels. Es soll mit dieser kostenlosen Erweiterung möglich sein, zusammen mit deinen Freunden die Abenteuer der bunten, gesättigten Spielwelt zu erleben.

Wenn Sci-Fi zu Sci-Fi wird

Als wäre das nicht Ankündungsgrund genug, wird No Man’s Sky mit diesem Update auch komplett in VR zu erleben sein. Nicht nur als kleines Gimmick für einzelne Abschnitte des Spiels, sondern als unabhängiges VR-Erlebnis, in dem du dein bereits angefangenes Spiel einfach mit Virtueller Realitätsbrille weiter erlebst. Oder eben andersrum. Alles wird in VR möglich sein. In dein Raumschiff steigen, auf dem Heimatplaneten oder einem unbekannten Planeten landen, Stationen bauen, in den Rucksack schauen, alles! „Wir lieben alles was mit Sci-Fi zu tun hat. Die Virtuelle Realität fühlt sich so an als würde Science Fiction zur Realität werden und für uns war es immer die perfekte Verbindung zu einem solch futuristischem Spiel wie No Man’s Sky.“ so Sean Murray.

Wann das Update für PlayStation VR und Steam VR online geht steht noch nicht fest. Besitzt du No Man’s Sky, ist es für dich kostenlos und du kannst mit deiner Brille sofort loslegen. Zusätzlich wird es eine spezielle VR Disc Version geben, die das Spiel und alle Updates, inklusive des Beyond Updates beinhaltet. Falls du No Man’s Sky also noch nicht in deiner Sammlung stehen hast, wäre das hier wohl die beste Variante, um all den digitalen Updates aus dem Weg zu gehen. Und jetzt freuen wir uns bald ins Cockpit unseres Raumschiffs zu steigen und durch die endlosen Weiten des Weltraums zu reisen.

Autorin: Benja Hiller

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s