SteamWorld Headhunter | Kopfgeldjagd auf Edelmetalle

Als neuster Teil der SteamWorld-Reihe bekommt SteamWorld Headhunter direkt eine zusätzliche Dimension spendiert.

Vor einigen Jahren kaufte ich mir ohne große Erwartungen SteamWorld Dig auf der Wii U. Ein kleiner Roboter im Cowboy-Outfit grub sich mit einer Spitzhacke immer tiefer unter die Erde. Er sammelte Schätze und rüstete sich damit auf, um noch besser den Gefahren der Tiefe zu trotzen. Überraschenderweise hat mich dieses simple Konzept so sehr überzeugt, dass ich mich auf die Fortsetzung riesig freute. Die schaffte es dann sogar, noch besser zu werden, da die Level nicht mehr zufallsgeneriert waren. Dank vieler auffindbarer Fertigkeiten wurde ein knackiges Metroidvania aus dem Spiel. Bereits jetzt war klar, dass die SteamWorld-Reihe von Image & Form für Qualität steht. In SteamWorld Heist lieferte das Studio ein großartiges, rundenbasiertes Taktikspiel ab. SteamWorld Quest war eine Mischung aus Deckbuilder und Rollenspiel. Trotz ständig wechselndem Genre hatten dabei alle Titel immer ihre sympathischen Roboter als Spielfiguren gemeinsam.

Zurück in den wilden Westen

Nun entfernt sich SteamWorld Headhunter aus der Fantasy-Sparte und geht zurück in den wilden Westen, wo der Großteil der Spiele heimisch ist. Dabei geht es jedoch zum ersten Mal in die dritte Dimension. Bisher war jedes der zuvor genannten Spiele in wundervoll gezeichneter 2D-Optik gehalten. Im neusten Teil schießen die mechanischen Cowboys sich in 3D die Hüte vom Kopf. In welche Richtung das gehen könnte, zeigte der kurze Teaser, der am 10. November 2021 im Rahmen der Thunderful World Live Präsentation als abschließendes Highlight der Show präsentiert wurde.

Auch wenn die neue Herangehensweise sicherlich ungewohnt sein wird, zeigte sich hier bereits, dass auch 3D-Modelle der Charaktere in SteamWorld Headhunter nichts am bekannten Charme einbüßen. Die klappernden Metallbüchsen mit Westernklamotten haben allesamt allein durch ihr Auftreten schon so viel Charakter, dass ich mich sehr darauf freue, diese einzigartige Welt aus einer komplett neuen Perspektive zu bereisen. Da bisher jeder Genrewechsel von Image & Form mit Bravour gemeistert wurde, mache ich mir auch hier keine Sorgen, dass diese Änderung gelingt.

SteamWorld Headhunter hält sich bedeckt

Viel mehr lässt sich jedoch nicht sagen. Da es sich hier nur um einen Cinematic-Teaser handelt, gibt es aktuell weder ein Release-Datum noch allzu konkrete Informationen. Fest steht nur, dass es ein kooperatives Action-Adventure wird. Wie das im Spiel selbst aussehen wird, wurde noch nicht gezeigt. Ich denke allerdings nicht, dass meine Neugier bis dahin eingerostet sein wird. Die hält sich frisch und geschmeidig wie die gut geölten Scharniere der SteamWorld Headhunter!

Kommentar verfassen