PC Gaming Show 2021 | Das spannendste aus der Indie Game Welt

PC Gaming Show in Space und der Devbot vernichtet die Erde. Indie Games hatte die Show zur E3 2021 auch.

Ich stehe ja total auf Trash. Kein Wunder also, dass ich zum Anfang der PC Gaming Show 2021 ziemlich Aufmerksam bei der Sache war. Zumindest bis ich merkte, das die Space Raiders in Space oder was auch immer das war von Devbot zurück zur Erde gesandt wurden, nur um dann in einem echten Studio stehen zu können. Ich meine, warum? War doch eh keiner da! Kleine Schnipsel Spacetrash gabs dann zwischendrin und gegen Ende trotzdem. Dazu einen ziemlich gut aufgelegten Devbot und einige Indies. Ach guck, da sind wir ja bei dem Thema, weswegen wir uns eigentlich hier versammelt hatten. Entschuldigung, ich dachte das wäre hier das jährliche Devbot Fanclubtreffen. Ja gut, dann gehe ich jetzt und überlasse den Rest den spannendsten Indie Games der PC Gaming Show 2021.



Dodgeball Academia

Pocket Trap / Humble Games (2022 | Steam, PS4, Xbox One, Switch)

„I wanna be the very best. Like no one ever was.” – Faust in die Luft reck – Was? Nein, natürlich geht es nicht um Pokémon, sondern um Dodgeball, ähnlich der Deutschen Variante Völkerball. Damals, so in der 5. Klasse war ich schon ziemlich gut darin, aber ich wollte noch besser werden. Also trainierte ich mit meinem Dad, der Bälle auf mich schmetterte. Der Ball war allerdings so ein Kinderplastikball, weswegen ich mit Leichtigkeit jeden Ball fing. Besser wurde ich dadurch nicht, aber die Motivation zählt, richtig? In Dodgball Academia scheint mein Traum weiterzuleben. Pocket Trap und Humble Games machen dich mit Protagonist Otta zum ultimativen Dodgeball-Meister. Naja, zumindest wenn du fleißig trainierst und Otto hochlevelst. Ein modernes, nach Sonntagmorgen Cartoon ausehendes RPG-Adventure, das sogar mich anzusprechen scheint. Vaarrrückte Welt!



Next Space Rebels

Studio Floris Kaayk / Humble Games (2021 | Steam, Xbox Series X|S)

Space war nicht nur Aufhänger der kleinen Einspielerfilmchen der PC Gaming Show 2021, sondern auch Leitmotiv so einiger Trailer. Ein wenig rumknöstern, ne eigene Rakete bauen, starten lassen, Likes bekommen, Gimmiks einkaufen, rumknöstern, größere Rakete bauen, starten lassen, mehr Likes bekommen… Next Space Rebel führt dich vom Hobbyraketenbauer_innenfame zum_zur nächsten großen Space-Aktivist_in. Irgendwo zwischen Sandkastenkreationsfreiheit, Simulation und FMV basteln Studio Floris Kaayk ihren ganz eigenen Trip. Und wisst ihr was? Ich starte meine Rakete gleich mit.  



IXION

Bilwark Studios / Kasedo Games (2022 | Steam)

Die Menschen haben es geschafft. Die Erde wird unbewohnbar. Deshalb ist die Raumstation Tiqqun unterwegs, um eine neue Heimat für alle zu finden, mit dir als Administrator. Na herzlichen Glückwunsch. Bulwark Studios und Kasedo Games bauen eine spannende Mischung aus Strategie, Survival und Städtebausimulation. Und all das im All. Ja genau, das leitende Space-Thema der Show, du erinnerst dich also? Gut! Ich bin ja immer direkt eine der ersten, die in die Rakete oder das Raumschiff steigt, sobald es um Allthematiken geht. IXION vermittelt mit seinem Trailer wahres Weltraumoper-Flair. Da stellen sich die kleinen Härchen auf den Armen durchaus senkrecht auf, wenn da nach dem Countdown vorm (oder sogar im?) Mond bloß eine rot-orangene Wolke zurückbleibt. Ein Trailer der Körper und Geist mit Bildern belebt. Ich warte gerne auf 2022.



FAR: Changing Tides

Okomotive / Frontier Foundry (Q4 2021 | Steam, PS5, PS4, Xbox Series X|S, Xbox One, Switch)

Ohne Zweifel absolute Überraschung und eines meiner absoluten Highlights der ganzen E3 2021. Ein Schwestertitel zu einem meiner liebsten Spiele in 2018. Diesmal nicht in der vertrockneten Einöde einer ehemaligen Küstenregion, sondern in einer überfluteten Welt. Und wieder einmal wird es die Beziehung zwischen dir und dem fantastischen, einzigartigen Fahrzeug sein, die deine Reise übers Wasser prägt. Der Trailer zeigt unglaublich schöne Landstriche mit malerisch spiegelnden Wasseroberflächen. FAR: Changing Tides wird genau das Vehicle-Adventure werden, dessen Gefühl ich seit drei Jahren so sehr vermisse.   



Silt

Spiral Circus / Sold Out (Early 2022 | Steam)

Und damit, herzlich Willkommen zur Kategorie „Regelmäßige Leaks aus der WTLW-Redaktion“. Heute mit Malte und Benja.
Benja: „Silt übrigens auch super interessant.“
Malte: „Ist ja auch schwarz-weiß“
Und damit sollte dann alles zu Silt gesagt sein!

Was nicht? Moooment, aber in meiner Redaktionsbeschreibung steht folgendes über meine Vorlieben bei Spielen: „Gerne minimalistisch und völlig entsättigt.“ Spiral Circus haben ihrem Unterwasser-Adventure tatsächlich jegliche Farbe entzogen. Naja, unter Wasser ist es auch meist sehr dunkel. Zumindest in den Regionen, in denen sich Silt abspielt. Wie immer ist es aber nur die halbe Wahrheit. Ja, schwarz/weiß zieht mich erst einmal an, aber es braucht schon mehr, um meine völlige Aufmerksamkeit einzustreichen. Silt schafft das mit einem wundervoll reduzierten, kontrastreichen Spiel, das aus Skizzen des Künstlers Mr Mead entstanden ist, einer spannenden Welt und einem tollen atmosphärischen Trailer. Ich will diese mysteriösen Tiefen einfach sofort erleben.



Soulstice

Reply Game Studios / Modus Games (2022 | Steam, PS5, Xbox Series X|S)

Viel zu große Schwerter sind eigentlich so gar nicht mein Ding, tragen sie doch oft Held_innen, die zwar gegen übermächtige Gegner kämpfen, sich dafür aber erst geduldig hochleveln müssen. Replay Game Studios und Modus Games Action-Adventure Soulstice verspricht da vor allem mehr vom ersten Teil des Genrenamens, Action. Vielleicht ein bisschen taktisch aber fast hack’n slayig metzeln sich Briar und Lute als verbundene Seele durch die Welt. Da bin ich dann durchaus wieder an Board, zumal die Geschichte um die beiden Schwestern als vereinte Seele reichlich Konfliktpotenzial birgt auf so einer Art der Heldinnenreise. Ob dafür Zeit sein wird? 2022 werden wir es erfahren. Bis dahin halte ich den Willen aufrecht, dass ich nicht nur am Gemetzel, sondern auch am düsteren Style durchaus Gefallen finden werde.  



Death Trash

Crafting Legends (5. August 2021 | Steam)

Wenn ein pixeliger Mensch mit blauen Haaren auf den Boden kotzt und sagt, „That’s what I needed“ braucht es eigentlich gar nichts mehr, um mich gänzlich zu überzeugen. Die Art von Humor und Skurrilität hat da bereits ihren ganzen Charme gekonnt ausgespielt. Ein großspuriger Cosmic Horror Einfluss, der sich da mit allerhand aus dem Cyberpunk, der Science Fiction, grotesker Kunst und schwarzem Humor paart. Ernsthaft, da ist es mir am Ende auch völlig egal, ob auf dem Papier ein RPG steht. Death Trash ist seit 2015 in Arbeit. Da war es umso erfrischender vor allem mal wieder etwas von den Berliner Crafting Legends zu sehen – im Guerilla Collective und der PC Gaming Show. Und damit dann auch noch den Start in den Early Access auf Steam am 5. August 2021. Ich will einfach jede Ecke und jeden Winkel dieses strangen Stück Videospielkunst erleben.



Citizen Sleeper

Jump Over the Age / Fellow Traveller (2022 | Steam)

Zum Ende wirds dann doch reichlich paradox. Das dritte RPG in einer von Benja erstellten Liste? „Doggy doggy what now?“ Okay, lass mich erklären.
Punkt 1, ein Stil der mich an meine Ende 1980er, Anfang 1990er Fernsehcartoonsozialisierung erinnert. Punkt2, mit seinem interplanetarem Kapitalismus bedient es dystopische Cyberpunk-Kategorien, die formal immer gerne erstmal von meinem Gehirn empfangen werden. Punkt 3, Weltraum und fliegende Fahrzeuge zwischen unglaublich hohen Häuserschluchten. Punkt 4, Fellow Traveller. Punkt 6, diese retrofuturistischen Synthie-Tunes, haaaach. Punkt 7, ach komm, guck dir den Trailer lieber sofort an.  


Bleibt zum Abschluss bloß noch zu sagen: Devbot ruuulez! Auch er würde uns sicher einen Kaffee bei Ko-Fi kaufen für diese wundervolle PC Gaming Show 2021 Indie Game Zusammenfassung.

Kommentar verfassen