News

Forgotten Fields | Inspiration durch Müßiggang

Schreibblockaden werden durch Inspiration aufgehoben. Inspiration ist auch im Narrative Forgotten Fields dringend gesucht.

Jeden Tag aufs Neue starrst du auf ein neu geöffnetes Dokument. Gebannt wartet dieses strahlend weiße digitale Abbild einer Din A4 Seite auf die Entstehung eines schlüssigen Textes. Eigentlich solltest du heute Abend fertig sein, den Artikel abgegeben haben, Deadline! Doch es findet sich einfach kein passender Einstieg, kein roter Faden. Während dein Kopf vor sich hin tüftelt, Anekdoten, Wissenswertes, Hintergründe und Emotionen noch einmal abcheckt, schieben sich die Zeiger auf dem Ziffernblatt gnadenlos in Richtung Abgabe. Noch immer kein Anfang, du recherchierst weiter, schaust aus dem Fenster und wieder zurück zum Bildschirm. Nichts. Du kramst in alten Artikeln, lässt dich von anderen inspirieren, schiebst dir Schokoriegel in den Mund. Doch es will einfach nichts dabei rumkommen. Scheiß drauf, du musst hier raus. Die Nase in den Wind, das unbedarfte Tapsen deines Hundes fühlen, etwas anderes sehen. Kreativität lässt sich selten drängen.

Zwischen realer Welt und Fiktion

Dieses Gefühl scheint Sid, der Protagonist aus Forgotten Fields nur allzu gut zu kennen. Der Autor muss zumindest den Rahmen seiner nächsten Story bis zum Abend niederschreiben, um den so nötigen Vorschuss zu kassieren. Doch auch bei ihm scheint die kreative Blockade gnadenlos. Also beschließt er den Sonntag, wie früher, einfach so dahinplätschern zu lassen. Seiner damaligen jugendlichen Unbedarftheit die nötige Beachtung zu schenken, um sich von diesen Gefühlen für die Geschichte inspirieren zu lassen. Wie wir alle aber wissen, kommt es erstens immer anders, und zweitens als man denkt. Drum hält ihn an diesem sonnigen Sonntag eine spontane Einladung seiner Mutter zu einer Abschiedsparty für ihr Haus davon ab, Inspiration und Deadline zufriedenzustellen. Der Ort, an dem er aufgewachsen ist, soll schließlich gebührend verabschiedet werden.

Schon mit Rainswept hat Armaan Sandhu eine unglaublich emotionale und nahbare Erzählung inmitten einer Detektivgeschichte verpackt und mich damit das ganze Jahr 2019 nachhaltig beschäftigt. In Forgotten Fields kreiert er nun eine warme behagliche Umgebung, die sowohl Leichtigkeit, als auch Vergänglichkeit innerhalb eines kreativen Schaffensprozesses vereint. Denn wo Erinnerungen und nostalgische Momente aufeinanderprallen, ist immer auch noch ein Plätzchen für Inspiration und das Bewusstwerden über die Kürze des Lebens frei. Der Einzelentwickler von Frostwood Interactive aus Mumbai, Indien lässt dich mit Sid gemeinsam diesen Tag erleben, an dem vergangene Momente und Gefühle reproduziert werden, jedoch auch etwas völlig neues entsteht.

Inspiration liegt draußen auf den Forgotten Fields

Und so lässt dich das Narrative natürlich auch in die entstehende Fiktion abtauchen, die von den Erlebnissen des Autors Sid profitiert. Ich persönlich liebe ja solche krass verwobenen Strukturen, in denen mittels Metanarrativ innerhalb eines eigens ausgedachten Spiels eine weitere fiktionale Ebene entsteht, in die du dann abermals abtauchen kannst. Auch Rainswept wurde getragen von einer großartigen Narrative. Doch waren es ebenfalls Bilder, Atmosphäre und Musik, die sich in den Kopf fraßen und nicht mehr gehen wollten. Forgotten Fields zeigt dieses einzigartige Verständnis von Fotografie ebenso gekonnt schon im Trailer. Kaum eine Szene, bei der dein Finger nicht direkt zur Taste für den Screenshot hechtet. Das Auge für den Moment. Das scheint genau Armaans Ding.

Jedoch in Forgotten Fields, anstatt wie im Erstlingswerk innerhalb eines 2D-Arrangements, nun in einer Low Poly 3D-Ansicht, die enormen Raum freigibt und somit vor jugendlichem Tatendrang und Romantisierung sprüht. Allein diese Bilder drängen mich sofort aus der Haustür, um wertvolle Eindrücke für kommende Schreibeskapaden einzusammeln. Egal ob mit Hund im Wald, auf dem Rad oder per Roadtrip gen Norden. Forgotten Fields streut unmittelbaren Drang nach Erkundung, nach Erlebnis. Lassen wir uns einfach treiben und beenden dieses nun vollgeschriebene Dokument, dank der Inspiration von Frostwood Interactive und Publisher Dino Digital, mit dem erfreulichsten Satz des Artikels: Forgotten Fields erscheint am 14. April 2021 für PC, Mac und Linux auf Steam und GOG.

0 Kommentare zu “Forgotten Fields | Inspiration durch Müßiggang

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: