News

Sky Beneath | Richtungen sind relativ

Im Rätselabenteuer Sky Beneath manipulieren wir die Schwerkraft mit Alien-Technologie.

Veränderung der Schwerkraft als Spielmechanik ist ein beliebtes Element in Videospielen, wenn es um knifflige Puzzle-Passagen geht. Egal ob Limbo, VVVVVV oder diverse Weltraumabenteuer. Nun wollen Mindhaven Games mit Sky Beneath Schwerkraft verändernde Rätsel mit einer Story paaren, die uns fesselt.

Die Aliens führen etwas im Schilde

Cassie ist ein wagemutiges Mädchen. Nur mithilfe ihrer Erfinderfreundin Annie nimmt sie die Ermittlungen in Sky Beneath ganz allein auf sich. Eigentlich wollte sie doch nur eine Mine auf dem Planeten abwracken und die technologisch wertvollen Altteile verkaufen. Im Laufe ihrer Tour erfährt Cassie Hinweise auf die früheren Einwohner des Planeten. Vielleicht kann das hier zu findende Wissen dabei helfen, den Menschen auf dieser Welt Hoffnung zu bringen, von denen die meisten in Armut leben.

Nur eine kleine Elite profitiert von dem brüchigen Bündnis mit einer technologisch hochentwickelten Alienrasse. Cassie begibt sich auf eine Reise, um mehr herauszufinden und lernt von Hightech-Laboren über Alien-Zitadellen bis hin zur Flora und Fauna des Planeten viele Orte kennen. In Acht nehmen muss sie sich vor den „Ratcoons“, einer Mischung aus Ratte und Waschbär. Ganz Nebenbei erfahren wir aber auch noch Details über ihre Vergangenheit und warum sie zur Plünderin geworden ist.

Oben ist unten in Sky Beneath

Cassie führt ein Gerät mit sich, dass auf Alientechnologie basiert. Mit diesem kann sie die Gravitation nach ihrem Willen ändern. Dieser praktische Effekt dient in Sky Beneath dazu die Rätsel zu lösen und schaltet obendrein noch neue Wege frei, denn das Spiel ist auch ein Plattformer. Die Schwerkrafträtsel fordern Gehirnschmalz und dreidimensionales Denken. Jede mögliche Oberfläche wird mithilfe der Schwerkraftkontrolle begehbar. So werden benötigte Kisten geholt, Teile gesammelt und Mechanismen aktiviert.

„Wir wollten ein Spiel erschaffen, das an die Zeit der Einzelspieler-Rätsel und diese Abenteuer wie das originale Tomb Raider anknüpft, allerdings mit dem Humor und der Menschlichkeit von so was wie Portal oder The Talos Principle. Sky Beneath nimmt dieses klassische Gameplay und bringt es mit einer schicken und modernen Präsentation zusammen, die gleichzeitig zum Nachdenken anregt und spektakulär ist“, sagt Eero Kuurne, Creative Director von Mindhaven Games, zu der Zielsetzung der Entwickler_innen. Ob ihnen das gelingt und wie die Geschichte rund um Cassie ausgeht erfahren wir leider erst 2021. Auf Steam könnt ihr Sky Beneath schon eurer Wunschliste hinzufügen.

0 Kommentare zu “Sky Beneath | Richtungen sind relativ

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: