News

Button City | Freundschaft und Videospiele in Low Poly

Hilf in Button City dem Fluff Squad die städtische Spielhalle vor dem Ruin zu bewahren!

Wholesome Games featured regelmäßig einige der niedlichsten und entspannendsten Indie Games. In der ersten Wholesome Direct wurden jetzt einige aufregende neue Titel vorgestellt. Premiere feierte Button City von Subliminal. Das narrative Adventure will Nostalgie wecken, Abwechslung im Gameplay anbieten und Charme versprühen. Tauchen wir ein, in die quietschbunte Welt der Joysticks und Automaten.

Rettet die Spielhalle!

In Button City spielen wir den Fuchs Fennel, der gerade umgezogen ist. Sein größtes Hobby? Gaming! Da kommt es wie gerufen, dass er mit seinen neugefundenen Freunden in der nahegelegenen Spielhalle Arcade Games zocken kann. Peppermint Pepperbottom will die Spielhalle jedoch kaufen und abreißen. Nun liegt es an unserer Bande den fetten Kater aufzuhalten und das zu bewahren, was sie am meisten lieben.
Die Welt besteht aus Dioramen, durch die Fennel von Ort zu Ort reist. Uns erwartet eine Coming of Age Story, nostalgischer Arcade Flair und kräftige Pastellfarben. Fennel wird Mitglied des örtlichen E-Sports Teams „Fluff Squad“, freundet sich mit Pandas, Katzen und weiteren Tieren an und macht Yoga zu Metal Mucke.

Ich persönlich mag ja minimalistische Artstyles wie Low Poly. Die großen Flächen und meist kräftigen Farben wirken einladend und pittoresk. Ihr wisst was ich meine, wenn ihr euch die oben eingefügten Bilder oder Lonely Mountains: Downhill anseht, über das Nina vor kurzem eine Review geschrieben hat. In Button City kommt so ein Grafikstil zum Einsatz und er passt perfekt zu den drolligen Tierchen.
Lead Programmer Ryan Woodward sagt, dass Button Citys audiovisuelles Design Nostalgie im Spieler erwecken soll. Die Spielhalle soll uns zurückversetzen in unsere eigene Kindheit und Sommer voller Nachmittage mit unseren Freunden und Videospielen.

Schwielen an den Fingern in Button City

Das Gameplay von Button City ist auf diese Arcade Games ausgelegt. Verschiedene Spiele bieten uns dort Abwechslung, egal ob wir driften, tanzen oder das an MOBA erinnernde Globabots spielen. Zusätzlich können wir Preise dabei gewinnen, die entweder kosmetischer Natur sind oder uns im Spielverlauf helfen. Wir werden Quests für die Bewohner des Städtchens übernehmen können und müssen bisweilen auch kleinere Rätsel lösen.

Subliminal aus New Mexico versprechen uns eine fröhliche Welt, in der die Kraft der Freundschaft siegt. Das Release Datum ist noch nicht fixiert, im Laufe des Jahres sperrt die Arcade von Button City aber wohl ihre Tore auf und wir dürfen die heiligen Hallen der Nostalgie betreten. Auf Steam könnt ihr euch das Narrative Adventure auf die Wunschliste packen. Bewegte Bilder zu Button City gibt’s im frisch veröffentlichten Reveal-Trailer.

0 Kommentare zu “Button City | Freundschaft und Videospiele in Low Poly

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: