News

EarthNight landet im Dezember 2019 auf der Erde

Ein Liebesbrief an die Arcadezeit! Cleaversofts Platformer EarthNight erscheint im Dezember auf PC und Konsolen.

Von seiner Zweittätigkeit als Retter der Erde in einer vorherrschenden Drachenapokalypse hat unser Autor Dennis uns bisher gar nichts erzählt. Vielleicht wollte er mit seiner enormen Sprungkraft nicht angeben. Genügsam wie er ist, hat er als einer der letzten Retter_innen der Erde und Co-Protagonist in EarthNight einfach innegehalten und währenddessen seine frischen Möhren in einem Baguette verarbeitet.

„Ihr seid meine letzte Hoffnung!“

Seitdem die Erde von Drachen übernommen wurde, mussten die Menschen ins Exil flüchten. Seither wohnen sie in Weltraumkolonien, die die Erde umkreisen. Doch ein ungleiches Duo will diesen Umstand nicht länger hinnehmen und die Erde als Wohnort zurückerobern. Mit Superkräften ausgestattet kann der Kampf gegen die übermächtig erscheinenden Monster starten.

Während der Schwertfuchtelmeister und freischaffende Fotograf Dennis… äh, Entschuldigung… Stanley mit unglaublich kraftvollen Beinen ausgestattet wurde, kann Studentin Sydney auf ihre Agilität vertrauen. Zusammen hechten sie fortan in übermäßig großen oder wahlweise Doppelsprüngen und Air Dashs durch die Atmosphäre.

Mit seiner handgemalten Welt und den prozedural generierten Level zelebriert Cleaversofts EarthNight die Liebe zum frühen Arcadefeeling. Mehr als 10.000 Einzelbilder wurden durch Paul „Mathattan“ Daveys Hand so zu unglaublich flüssig animierten Welten. Ein knallbuntes, rasantes 2D Action-Platforming Spektakel. Eine Szenerie, die durch ihre ungewöhnliche Platzierung in Erscheinung tritt.

Musikalische Unterstützung mit Herz

Doch was mich noch viel unmittelbarer in meinem Herz getroffen hat, war bereits der erste langanhaltende, sich stetig steigernde Ton des Titeltracks im Trailer. Eine Mischung aus nahezu kitschig triefender Chiptune Retroinfiziertheit und moderner, cleverer Eingängigkeit. Eine große Portion Giana Sisters auf Methamphetamin.

Paul „Chipocrite“ Weinstein hat für EarthNight einen Soundtrack komponiert, der den originalen Game Boy als Leadinstrument in eine moderne Instrumentation verpflanzt. Den kompletten Soundtrack kannst du bereits auf Bandcamp und Spotify genießen.

Und so entsteht in Cleaversofts Platformer eine angenehm wohlige, bekannte Atmosphäre in moderner Schnelligkeit und handgemalter Kunst. Eine Atmosphäre, in der du um deine Erde als Lebensraum kämpfst. Ganz schön aktuell, nur eben mit Drachen anstatt greifbaren Thematiken.

EarthNights geballte Kompetenz

Cleaversofts Erstlingswerk EarthNight versammelt in Philadelphia, USA einige Veteranen der Gaming-Branche. Ehemalige Mitarbeiter_innen von unter anderem Sega, Naughty Dog, Riot Games, Larian Studios und DreamWorks arbeiten an dem Projekt, das eigentlich schon für 2017 angedacht war.

„EarthNight repräsentiert sieben Jahre harter Arbeit hochtalentierter Künstler und das finale Produkt ist etwas, auf das wir mächtig stolz sind nun endlich mit allen teilen zu können,“ so Rich Sigel, Gründer von Cleaversoft.

Wenn du also nun genauso aufgeregt bist zur Erde zurückzukehren und mit Dennis… äh, Entschuldigung… Stanley und Sydney Drachen aufspießen willst, dann kannst du entweder sofort auf Apple Arcade loslegen oder noch etwas mehr als einen Monat warten.
Cleaversofts EarthNight erscheint am 3. Dezember 2019 auf Steam, PS4 und Switch.

Autorin: Benja Hiller

0 Kommentare zu “EarthNight landet im Dezember 2019 auf der Erde

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: