News

Afterparty | Ende Oktober wird der Teufel unter den Tisch getrunken

Das heißersehnte zweite Werk von Night School Studio hat endlich ein Releasedatum. Afterparty erscheint Ende Oktober 2019.

Was für ein Tag. Manchmal ist es dann doch ganz nett, Ankündigungen völlig zu verpennen. So konnten wir uns heute gleich über zwei feste Veröffentlichungstermine freuen. Auch wenn Afterpartys Releasedatum eigentlich schon am 20. September bekanntgegeben wurde. Offensichtlich wird der Oktober standesgemäß zelebriert.

Mist, tot!

Irgendwie haben es Milo und Lola geschafft noch vor ihrem College Abschluss zu sterben und finden sich nun in der Hölle wieder. Doof gelaufen! Doch einen Weg muss es doch noch hier raus zurück in die Welt der Lebenden geben, oder?
Und siehe da, den gibt es tatsächlich. Der Weg sieht vor, Satan höchstpersönlich unter den Tisch trinken. Voll simpel also! Doch vorher müssen sie erst einmal irgendwie auf die exklusive Hausparty des Leibhaftigen gelangen.

Afterparty ist Night School Studios Nachfolger zum gefeierten narrativen Adventure Oxenfree. Das unabhängige Studio hatte sich damals aus ehemaligen Telltale Games Mitarbeiter_innen gegründet.
Du wirst die volle Kontrolle über die beiden Freunde Milo und Lola erhalten und so ihre Freundschaft während des Spiels formen. Aktionen, Konversationen, Vorlieben, eingegangene Kompromisse, Antworten. All das merkt sich Afterparty und bildet aus den ganzen Informationen dein eigenes Spielerlebnis, deine Interpretation einer Freundschaft, deinen eigenen Spielablauf.

Eine (Party-)Nacht in der Hölle

Afterparty wird ein düsteres komödiantisches Adventure, das seine Inspirationen aus Bill & Ted, Superbad und auch Beetlejuice zieht. Die volle Dröhnung bitterböses Geschichten erzählen also. Spieler_innen sollen ihre ganz eigene Version dieses Genres erleben, in der genau sie selbst die Hauptrollen einnehmen. Du sollst nicht weniger als die Höhepunkte einer langjährigen Freundschaft erleben. „Auf eine Weise, wie sie die Videospielwelt noch nie zuvor gesehen hat.“ So jedenfalls Night School.

Das Adventure schnappt sich Einflüsse aus allen möglichen Religionen und entfaltet damit seine ganz eigenen Regeln der Hölle. Hier haben auch Dämonen Arbeit und Familie und genauso wie du, diskutieren sie über die besten Parkmöglichkeiten.
Anders als in Oxenfree, in dem die Protagonist_innen alle das selbe Schicksal teilen, wollten Night School dieses mal eine breitere Diversität in der Erzählstruktur. Neben Milo und Lola gibt es jede Menge Charaktere, die jedoch alle ihre eigenen Probleme mit sich umhertragen. So entsteht ein weites Netz an Möglichkeiten innerhalb des Spiels.

Afterparty und der Halloween Spirit

Etliche Jahre an Arbeit flossen in das umfangreiche narrative Adventure Projekt Afterparty. Doch vermutlich hätte es für die Höllensause keinen besseren Zeitpunkt der Veröffentlichung gegeben. Genau zwei Tage vor Halloween erscheint der Tanz mit dem Teufel und damit vermutlich ein weiterer Höhepunkt der Kunst des Geschichtenerzählens in Videospielen.

Night Schools Afterparty und eines unserer „Most Wanted Indie Games 2019“ erscheint am 29. Oktober 2019 PC Exklusiv über den Epic Games Store und auf PS4 und Xbox One (ebenfalls zum Launch im Gamepass). Die Party des Jahres findet im Haus des Teufels statt.

Autorin: Benja Hiller

0 Kommentare zu “Afterparty | Ende Oktober wird der Teufel unter den Tisch getrunken

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: