News

Figment: Creed Valley | Ein völlig neues Kapitel! The Jester rebelliert

Die handgemalte Welt des Geistes in Figment von Bedtime Digital Games bekommt ein neues Kapitel. Doch dieses mal sind es nicht Traumata und Albträume von Außerhalb, die für Unruhe sorgen, sondern ein Bewohner mit leichtem Hang zur Rebellion.

In Figment haben Ereignisse und äußerliche Einflüsse die friedliche Welt des Geistes in Angst und Schrecken versetzt. Mit ihren fiesen Sangeskünsten und düsteren Auren vernebelten sie die einst prachtvollen Bauten der wundervoll, surreal anmutenden Landschaften. In Figment: Creed Valley ist es ein Bewohner selbst, der nun scheinbar völlig außer Kontrolle geraten ist. The Jester lebte einst in einem Haus, genau wie die anderen Stimmen des Gehirns. Immer konnte der leicht rebellische Freund von einem verantwortungsbewussten Lebensstil im Zaum gehalten werden. Doch seine impulsive Natur und seine ignorante Ader gegenüber Konsequenzen ließen seine Stimme erstarken. Jester ist in seinem Anflug der puren Rebellion auf dem Weg jede Art von Moral zu brechen.

Eigenständig

Figment: Creed Valley entwickelt seine völlig eigene Story. Wieder einmal entdeckst du neue Mysterien des Geistes in einer abermals unglaublich liebevoll gestalteten Welt, die die Eigenheiten deines Gehirns so unglaublich bildhaft darstellt. Dabei beherrschen zwei völlig unterschiedliche Seiten das Bild, die in einer einzigartigen Wechsel-Mechanik integriert werden und so die unterschiedlichen Zustände der Persönlichkeit repräsentieren. 

Vor zwei Wochen veröffentlichten Bedtime Digital Games aus Dänemark völlig unerwartet ein Bild mit einer bisher unbekannten Szenerie und dem Titel Figment: Creed Valley. Kleine Hinweise, wie die eigene Steampage folgten. Heute (06. Juni 2019) flatterten endlich oben genannte konkretere Einzelheiten zum neuen Kapitel von Figment ins Postfach. Hinter den Kulissen wurde bereits seit einiger Zeit fleißig gecodet, getextet, musiziert und designt.

Musik

Und natürlich wäre Figment nicht Figment, wenn Musik nicht wieder einmal einen großen Stellenwert innerhalb des isometrischen Adventures einnehmen würde. So wird es neue singende Albträume geben, die ihre eigenen Songs vortragen werden. In Figment selbst hat die Person, in dessen Geist wir das Abenteuer erlebten, aufgehört Ukulele zu spielen, um sich völlig auf den Job zu konzentrieren. In Creed Valley versucht diese Person wieder einen Draht zu verloren geglaubten Hobbies aufzunehmen. Eben auch zur Ukulele. Deshalb spielt sie im Sound-Design eine vordergründige Rolle. So wurde auch der Titelsong in eine Neuinterpretation umgewandelt.
Wieder einmal spielen Kreativität, Zugehörigkeit und Angst eine große Rolle. Der Mensch, in dem das neue Kapitel stattfindet, hat seinen Job verloren und kann das Haus für seine Familie finanziell nicht mehr stemmen, weshalb, laut Songwriter und Sound-Designer Niels, auch der Text des Songs auf seine Bedenken eingeht und dennoch seine Liebe zur Familie thematisiert: „where ever we go, a home is not a house, as long as I’m with you, we’ll work it out.“

Figment: Creed Valley soll noch 2019 auf Steam, Switch und PS4 erscheinen. Ein genauer Termin steht für das neue Abenteuer mit Piper und Dusty jedoch noch nicht fest. Dafür kannst du dir schon mal den Intro Song des eigenständigen neuen Kapitels des wundervollen Musical-Adventures anhören.

Autorin: Benja Hiller

0 Kommentare zu “Figment: Creed Valley | Ein völlig neues Kapitel! The Jester rebelliert

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: