Best Day Ever Review | Willkommen im Leben

Best Day Ever will genau eben diesen besten Tag möglich machen… gleich vier Mal… in toxischen Umfeldern. Mein Gerechtigkeitssinn ist jedenfalls geweckt.

„Das war der beste Tag, den ich je erleben durfte!“ Hast du das schon mal gesagt? Kannst du das überhaupt schon am Tag des Erlebens festmachen? Wenn jetzt pauschal gefragt würde, hätten wir die Klassiker wie Hochzeit oder Geburt des eigenen Kindes wahrscheinlich sehr weit oben. Vielleicht noch einen besonderen Tag in einem außergewöhnlichen Urlaub. Die sind anhand des direkt wahrgenommenen Glücks eine ziemlich offensichtliche Wahl und waren wahrscheinlich auch ziemlich coole Tage für die intensiv involvierten Menschen. Zumindest an dem Tag, an dem sie stattfanden. Ich habe diese Aussage einmal sehr oft auf einem Treffen vieler Menschen, die sich vorwiegend aus dem Internet kannten, gehört. Vermutlich eine Mischung aus unkontrollierbarer Vorfreude auf das reale Kennenlernen, Massen an Emotionen und diesen allseits bekannten Glückshormonen endlich diese Personen sehen zu können, mit denen sie bis dato jeden Tag in Kontakt waren. „Der beste Tag aller Zeiten!“

Mein bester Tag war es dank Sozialphobie nicht. Eher einer, der mich abermals in ein tiefes Loch der Kraftlosigkeit stürzte. Wie unterschiedlich doch Perspektiven sein können. Auch bessere Tage erkenne ich kaum am jeweiligen Tag selber. In der Retrospektive tauchen sie als Tage auf, die doch ganz cool zu sein schienen. Vielleicht sind die besten Tage auch gar nicht die, die du sofort herausfiltern kannst, sondern ganz andere Tage. Eher unscheinbare, alltägliche Tage. Ein Tag, an dem du noch Kraft für eine Entscheidung oder Aussage hattest, die dein Leben jedoch in eine für dich wichtige Richtung gelenkt hat. Wieder einmal denken wir zu groß, statt uns Gedanken über die Auswirkungen zu machen, die große Folgen nach sich ziehen könnten. Für solche Tage braucht es zwar das richtige Umfeld, doch diese Tage besitzen das Potential, irgendwann auch einen dieser offensichtlich besten Tage zu erschaffen. Also eher die Konsequenz vieler Tage.

Best Day Ever – Der Manager fürs Leben

Damit der offensichtlich beste Tag in seiner Konsequenz erst entstehen kann, braucht es viele mutige, entschlossene, herzhafte und tollkühne Tage. Es braucht wahninnig viel Kraft, Unterstützer_innen und einen Wohlfühlort, an dem du runterkommen kannst. Und selbst dann kann der beste Tag einfach unglaublich weit weg sein oder niemals fühlbar einfach bereitstehen. Einfach weil gewisse Umstände eben nicht für alle Menschen gleich sind. Doch all diese Tage sind wahrlich beste Tage. Meine besten Tage sind eventuell die, an denen nur eine Stunde zwischen Aufwachen und Aufstehen vergeht. Einfach, weil ich vorher nicht genügend Kraft besitze, überhaupt aufstehen zu können. Ich nicht das Gefühl habe für den ganzen Tag gerüstet zu sein. Und selbst dann besteht ein großes Potential, dass mich der Tag dennoch mit einem Leberhaken wieder zurück ins Schneckenhäuschen befördert. Der beste Tag, er ist schlicht ein Blickwinkel.

Und so sind es auch viele kleine Zahnrädchen und noch mehr schlechte Tage, die in Best Day Ever des französischen ReRolled Studio ineinandergreifen müssen, um nicht nur den besten Tag für eine einzelne Person zu kreieren, sondern den besten Tag, an dem alle vier Protagonist_innen ihre Ziele und Bedürfnisse erfüllt sehen. Ein Life-Manager, der mich nach Erreichen eines Teilstücks, wie ein Gespräch mit positivem Ausgang, die Arme in die Luft hat reißen lassen, als hätte ich im Fußball Manager den VFL Bochum zum Sieg der Champions League verholfen. Denn ein wenig fühlt sich Best Day Ever tatsächlich an, wie einer dieser großen Sportmanager. Vorbereitung, Einkauf, Kontakte, Training und Umfeld, volle Konzentration am entscheidenden Tag und immer die „richtige“ Entscheidung treffen. Ganz schön anstrengend. Alles muss hier stimmen, damit der beste Tag überhaupt eine Chance hat. Und das nicht nur einmal, sondern vier Mal.

Alltag ist anstrengend

In Best Day Ever managst du nicht einen großen Fußball Club, sondern das Leben einfacher Bewohner_innen der Stadt Waters. Du übernimmst Planung, Aufgaben, Berufung, Umfeld und Tätigkeit von Emma, Jordan, Jenny und Paul. Und sie alle besitzen ganz eigene Lebensumstände, die für den besten Tag unter einem Hut Platz finden müssen. Emma zum Beispiel geht in ihrem Beruf als Managerin völlig auf. Doch das Umfeld, es ist ein sexistisches. Jordan ist der Schlüsselspieler seiner erfolgreichen Basketball Unimannschaft. Die Qualifikation für das Finalturnier, es wäre doch die passende Gelegenheit, endlich seinen Partner vorzustellen. Findet jedenfalls… sein Partner. Die engagierte Studentin Jenny steht kurz vor einem sehr guten Uniabschluss, sieht sich jedoch mit Mobbing und Ängsten konfrontiert, die den Besuch an der Uni zunehmend kräftezehrender gestalten. Und Paul? Der möchte als Bürgermeisterkandidat die Ungerechtigkeiten der Stadt beseitigen. Gar nicht so einfach innerhalb der etablierten Machtstrukturen.

ReRolled Studio wirft dich mitten ins Leben der Protagonist_innen. Und das besteht primär aus Alltag und nicht offensichtlich besten Tagen. Je nach Charakter besitzt du ein Kontingent an Energie, Motivation, Wissen, Diskussionsfähigkeit, Fitness, Stress oder Wohlfühlfaktor. Für bestimmte Aktivitäten braucht es gewisse Voraussetzungen. Um zu lernen braucht Jenny zum Beispiel Energie. Ist die aufgebraucht, kannst du dein vorgenommenes Pensum an Lehrstoff nicht halten. Um Energie zu sammeln hilft – das wissen wir alle – Schlaf. Aber wie schlafen, wenn dein Stresslevel zu hoch ist oder du Energiedrinks getrunken hast, um doch noch lernfähig zu sein. Und wie das Stresslevel senken, wenn das Geld fürs Kino aufgebraucht ist, du aber einen besonnenen Pegel brauchst, um dieses eine wichtige Gespräch zu führen? Willkommen im Leben. Nicht nur der beste Tag ist absolut abhängig von vielen verschiedenen Faktoren, auch der Alltag. Und der bestimmt in Best Day Ever das Geschehen.

Der beste Tag ist die Konsequenz vieler bester und schlechter Tage

Und so schreibt das Leben eben unsere Geschichten, in denen eine kleine Unachtsamkeit zur vorübergehenden Beziehungspause führt, in dessen Folge du emotional nicht mehr genügend Kraft besitzt, deinen Mitspielern von deinem Partner zu erzählen. Es sind eben auch Umfelder und Felsen in der Brandung, die du im Leben brauchst, um Reaktionen, die du thematisch erwartest, auszuhalten oder zu kontern. Ein kleiner Fehltritt und der so fest geglaubte Grund, er bröckelt unter deinen Schuhen schneller weg, als ein schlecht gekneteter Keks in deinen Händen. Doch schon Yoda wusste, wir lernen aus unseren Fehlern. Best Day Ever watschelt mit Leichtigkeit und wohlgesonnener musikalischer Begleitung durch die so schwerwiegenden Themen unserer Gesellschaft. Sexismus und toxische Arbeitsumfelder, Homosexualität im Sport, Ängste und dessen Auswirkungen auf dein Leben und generelle Ungerechtigkeiten innerhalb des Zusammenlebens von Menschen.

ReRolled Studio nehmen sich Zeit für ihre Themen und Protagonist_innen in eigenen tiefen Geschichten. Geschichten, die Raum für Nachvollziehbarkeit lassen. Die Sichtbarkeit für Menschen schaffen, die in unserer Gesellschaft mit dem Standard dieser zu kämpfen haben. Auf eine sensible, leichtfüßige Art, die dich erleben und nachfühlen lässt. Du fühlst dich als Manager_in der Leben verantwortlich. Nicht nur für den besten Tag, auch für einen bekömmlichen Alltag. Eben genauso, wie für das Team des großen Fußball Managers, das du im Leid wie im Erfolg von der 3. Liga in die Champions League geführt hast. Nur, in Best Day Ever verbringst du eben Zeit mit deinen Freund_innen, deiner Familie, gehst ins Büro, in die Uni und in die Sporthalle. Erlebst Kleinigkeiten des Lebens und liest lockere Dialoge, die nicht nur äußerst kurzweilig sind, sondern verschmitzten Wortwitz einschmeißen. Ich mein c‘mon, ein konservativer Politiker Franko Pinion oder eine Band namens Kyoto Motel? Großartig!

Was? So sieht der Best Day Ever aus?

Doch wie stark das Leben auch von anderen abhängig ist, erfährst du, wenn du nach und nach in das Leben der anderen einsteigst. Immer gibt es Kreuzungen mit den anderen Protagonist_innen. Entscheidungen haben Auswirkungen in Best Day Ever, immer. In diesen Fällen aber beeinflussen sie nicht nur den Weg der Person die du gerade verwaltest, sondern auch die der anderen. Ein nette Geste, eine kleine Hilfestellung, ein Angebot oder eine starke Schulter, schon nimmt die Geschichte einen anderen Verlauf. Die Unterstützer_innen in unserem Leben, du erinnerst dich? Die müssen nicht unbedingt aus dem engsten Umkreis sein, manchmal reicht eine kleine Tat oder ein unterstützendes Wort, um den Tag eines anderen nachhaltig zu verändern. Es sind genau diese Menschen, die gerade zu diesen sensiblen Themen, die in ReRolled Studios Life-Manager behandelt werden, kleine Wendungen herbeiführen können oder toxische Handlungen und Aussagen zumindest vorübergehend entkräften können.

Best Day Ever stellt diese Auswirkungen in Form von narrativen Kreuzungen in den Vordergrund. Macht sie nach dem Durchspielen zugänglich, um andere Herangehensweisen auszuprobieren. Es ist wahrlich nicht einfach, Bedürfnisse und Arbeitswelt zusammenzuführen, um den besten Tag für alle geschehen zu lassen, aber es ist verdammt noch mal erfüllend, für die diversen Charaktere zu kämpfen. Auch wenn ich nicht immer alles umkrempeln konnte, wurden teilweise Perspektiven geschaffen. Perspektiven, die ein gesundes Umfeld bestimmt irgendwann möglich machen. Es sind eben die kleinen Erfolge, von denen der Best Day Ever abhängig ist. Und an dem kann nicht ein Mensch allein arbeiten, für den sind wir alle gefragt. Der beste Tag, er sieht für jeden Menschen anders aus. Doch jeder Mensch sollte die gleiche Voraussetzungen haben, ihn zu erreichen. ReRolled Studios erinnert dich auf eine sehr charmante, positive Art daran. Auch kleine Dinge können großes bewirken. Auch wenn es hart wird. 

8/10 ☀️ 💪

Developer/Publisher: ReRolled Studio
Genre: Life-Manager
Team: Pierre-Cédric Thomart (Developer), Kévin Jolicard (Game Designer), Victoria Guareschi (2D Artist, Freelancer)
Veröffentlichung: 7. Juni 2021 (Steam), 2. Juli 2021 (Switch)


Dir hat dieser Artikel gefallen? Dann lass uns gerne einen Kaffee da!

Kommentar verfassen