Guerilla Collective 2021 | Die Weltpremieren

Zwei Tage Guerilla Collective 2021, da kann schonmal was hinten rüberfallen. Deshalb hier gesondert, die Weltpremieren des Showcases.

Zwei Tage vollgestopft mit Indie Games. Auch im zweiten Jahr kleckert das Guerilla Collective nicht mit neuen Trailern, Veröffentlichungsdaten, Ports, Gameplay und Stream exklusiven Titeln. Nur die wirklichen Neuankündigungen, die waren… nun sagen wir mal… ausgewählt. Sieben Weltpremieren bei insgesamt 78 Indie Games haben wir in knapp drei Stunden Show und zwei Tagen gezählt. Stellt sich heraus, sind fast 10%. Wenn du noch einmal in Ruhe durchgucken möchtest, was in den Showcases gezeigt wurde, schippere einfach mal hier rüber. Auf den Seiten des Guerilla Collectives bekommt jedes einzelne Spiel, das am 5. Juni und 12. Juni 2021 gezeigt wurde, seine ganz eigene Aufmerksamkeit. Wir kümmern uns hiermit jetzt im speziellen um die gezeigten Neulinge. Das sind die Weltpremieren des 2. Guerilla Collectives Showcases zur E3 2021:



Hat hier wer Weltpremieren gesagt?

Mooooment! Ihr titelt Weltpremieren und zeigt dann das im Juni 2019 erschienene Bloodstained: Ritual of the Night? Was ist falsch mit euch?
Ja, ich verstehe deine Aufregung, doch lass mich kurz erklären. Es wurde natürlich weder das Action-RPG, noch das Erstveröffentlichungsdatum enthüllt, sondern der Launch auf Googles Cloudgaming Service Stadia. Mit Fanfaren und Trompeten. Oder, um in unserer Fachsprache zu bleiben, mit Kritiker_innen-/Fan-Meinungen, reichlich spektakulärem Gameplay und ordentlich Bumms. Der Vollständigkeit halber und weil so schön „World Premiere“ eingeblendet wurde.



Immer schön gießen

Ein Baum namens Evertree war einst so stark und groß, dass auf seinen Ästen ganze Welten thronten. Doch wie das so ist, wenn du dich nicht um deine Umwelt kümmerst, verkümmert die Umwelt. Inzwischen ist der Baum nur noch ein kleiner Sprössling und du (natürlich, wer sonst?) der einzige, der weiß, wie der Baum noch zu retten ist. Grow: Song of the Evertree ist ein Adventure innerhalb einer frei erkundbaren Welt, in dem deine Handlungen die Welt und das Wachstum des Baums beeinflussen. Quietschbunt und so fantastisch wie ein Märchen. Noch später im Jahr 2021 sollst du auf Steam, PS4, Xbox One und Switch den Baum der Ewigkeit fleißig gießen können.



Der Vertigo-Effekt

Pendulo Studios und Publisher Microids nehmen sich den Altmeister zum Vorbild und schaffen eine neue Geschichte über Besessenheit, Manipulation und Wahnsinn. Ein neuartiger Psycho-Thriller, in dem die Grenzen zwischen Illusion und Wirklichkeit verschwimmen sollen. Der Film Vertigo ist auch heute noch unglaublich spannend. Gerade weil Hitchcock wie kaum ein anderer verstand, wie Spannung erzeugt wird und gehalten werden kann. Wenn das in die Inspiration mit einfließen wird, puuuh hab ich da Bock drauf. Seit einem Unfall sieht sich der Protagonist Ed Miller übrigens nicht nur mit dem Problem konfrontiert, dass er glaubt, seine Frau und sein Kind waren bei einem Unfall im Auto, wurden aber nie gefunden, er sieht sich zudem mit Höhenangst konfrontiert. Ob hier wohl eine Videospielversion des Vertigo-Effekts wartet? Oder sehen wir ihn bereits im Trailer? Ein spannendes Projekt auf so vielen Ebenen. Vielleicht bald an anderer Stelle noch mehr. Alfred Hitchcock – Vertigo soll noch Ende des Jahres 2021 auf Steam, PS5, PS4, Xbox Series X|S, Xbox One und Switch erscheinen.



Retten, nicht töten

Firegirl besitzt den unglaublich guten Untertitel Hack’n Splash Rescue. Ein Platformer, in dem du mit deinen Waffen nicht unglaublich viele Dämonen, Zombies oder Monster tötest, sondern mit Axt und Hochdruck-Feuerwehrschlauch Menschen aus brennenden Häusern, Zügen und Wäldern rettest. Wer hätte gedacht, dass das gute alte Hack’n Slay oder Run’n Gun auch für gute Taten zu gebrauchen ist. Da müssen erst Deijima und Thunderful Publishing daherkommen, um uns nicht nur das auf Brot zu schmieren, sondern vor allem auch zu reflektieren, dass junge Frauen auch Feuer löschen können. Wussten wir natürlich, Repräsentation ist bei all dem „Feuerwehrmann“-Sprachgebrauch umso wichtiger. Vor allem aber, sieht es in seinem modernen 2,5D Pixellook super spaßig aus. Auf dass die Flammen weichen und vor allem dieser Schäferhund auf den Screenshots gerettet werden kann. Firegirl soll im Herbst 2021 auf Steam, PS5, PS4, Xbox Series X|S, Xbox One und Switch erscheinen.



Freshe Monster im strategischen Battle

Wenn du zu Demons Mirror echte Emotionen brauchst, solltest du noch einmal zu unserem Indie Game Kanal auf Twitch schippern und Maltes gebannte Reaktion anschauen. Ich kann zu Roguelike Deckbuildern echt nicht so viel sagen, auch wenn Be-Rad Entertainment das Genre hier mit einem Match-3 Battler vereinen. Was mich da schon eher hinter meinem Bildschirm hervorlockt ist das Monsterdesign, das teilweise sehr skurril erscheinende Auswüchse annimmt. Außerdem wirst du gegen deine schlimmsten Albträume kämpfen, sagt zumindest die Steam-Seite. Aber bevor du dich da zu sehr auf mich verlässt, bin ich mir sicher, dass Malte da irgendwo, irgendwie und irgendwann sicher etwas zu sagen oder schreiben wird. Demons Mirror ist für ein Erscheinen im Jahr 2022 auf Steam terminiert.



Bunte blutsaugende Anti-Terror-Einheit

Mit BATS: Bloodsucker Anti-Terror Squad nahm dann endlich auch der Wahnsinn Einzug in die Welt Premieren der E3 2021 und des Guerilla Collective Showcases. Und ich vertraue da direkt auf die Aussage von Dr. Otto Von Splatter der „das blutigste Spiel, das er jemals gesehen hat“ anpreist. „Basierend auf einer der coolsten animierten TV Shows, die es niemals gab.“
Sorry, ich muss hier so ausführlich zitieren, es ist einfach zu gut. Count Bloodvayne und seine Anti-Terror Einheit, bestehend aus Vampiren, kämpfen gegen den rücksichtslosen Terroristen Scorpion Supreme in einem klassischen 2D Pixel-Sidescroller Hack’n Slay. Vergiss was ich vor Minuten noch über die Rettungsmission gesagt habe. Ich will diese bekloppten bunten Vampire mit dem Retrovibe. Nein, eigentlich will ich beides! Weil ich in Videospielen alles sein kann! Ritual Games, The MIX Games und One Eyes Robots BATS: Bloodsucker Anti-Terror Squad soll noch 2021 für Steam, PS5, PS4, Xbox Series X|S, Xbox One und Switch erscheinen.



Ich hab es verstanden!

Zugegeben, etwas lang war der Trailer zu RoboDunk schon. Um zu verstehen, dass hier Roboter Basketball spielen, brauchte es wirklich kein Superbrain. Lang war der Trailer aber mit seiner etwas über eine Minute getakteten Ankündigung eigentlich nicht wirklich. Vielleicht hätte ich nur gerne selber einen dieser Roboter in die Hand genommen, um den flackernden blauen Energieklumpen in den Ring zu krachen. Beim Zusehen des hektischen Treibens kamen schon Erinnerungen an die guten alten NBA Jams auf dem Super Nintendo hoch. Mir waren diese Superstars auf dem Court, die ich damals sowieso nicht kannte, eh immer egal. Sie durch Roboter zu ersetzen ergibt da schon Sinn. So gibt’s zumindest keinen Streit mehr darum, wer denn jetzt das Team mit Michael Jordan spielt. Bleibt die Farbwahl wie bei Mensch ärgere dich nicht. Oder so ähnlich. Robo Jam, äh verzeihung, RoboDunk von Jollypunch Games erscheint laut Steam on DUNK DAY. Treffer, versenkt!


Dir hat dieser Artikel gefallen? Dann lass uns gerne einen Kaffee da!

Kommentar verfassen