Der Indie Game Podcast

Der Indie Game Podcast | Heteronormativität in Games

Die Welt ist bunt! In Videospielen ist Vielfalt dennoch oft nicht sichtbar. Der Indie Game Podcast über Heteronormativität in Games.

Malte hat mal wieder ein Spiel gespielt. Ja gut, das ist jetzt keine Überraschung. Doch Malte ist noch etwas anderes aufgefallen – das gespielte Spiel war doch schon recht heteronormativ, oder? Ein Fall für Heteronormativitätsdetektivin Benja, die anhand der gamescom Demo ebenfalls befand – Joa, das geht bestimmt besser. Aber vielleicht schlummert da ja etwas nicht ganz so offensichtliches unter der Oberfläche? Also düste Benja über auseinandergeplatzte Planetenstückchen, sammelte Rost, kochte abgefahrene Rezepte nach, reparierte das Raumschiff und sah Menschen dabei zu, wie sie keine zwei Sekunden voneinander lassen können.  

Ob Haven nun Heteronormativ ist oder nicht oder ob es Teile dieser Weltanschauung besitzt, die davon ausgeht, dass Heterosexualität die Norm ist, der eine binäre Geschlechterordnung zu Grunde liegt und alles andere als abnormal degradiert, das erfährst du gleich zu Anfang unseres Podcast. Doch Haven ist nur der Einstieg in eine Podcast Episode über die Welt der Videospiele, die noch immer kaum einen Blick für Diversität übrig hat. Und wenn, dann werden Sexualität, Geschlecht und Gender überthematisiert, Charaktere eindimensional dargestellt, entmenschlicht, stereotypisiert oder gleich zu Superbösewichten erhoben.  

Der Indie Game Podcast – Heteronormativität in Games

Malte und Benja reden über Merkmale der Heteronormativität, die dir in Spielen immer wieder begegnen. Wie sehen solche Spiele aus? Was ist das Problem, das dadurch entsteht und was macht das mit den Menschen, die dadurch ausgegrenzt und unsichtbar gemacht werden? Wir sprechen über die Verantwortung der Studios, der Medien, über Ausflüchte und Statistiken. Aber auch darüber, wie es eventuell besser gemacht werden kann, welche Spiele es schon besser gemacht haben und aktuell besser machen. Und sind Indie Games bei all ihrer Progressivität und Innovation tatsächlich weiter als Triple As? All das kannst du dir in der neusten Episode des Indie Game Podcast in einem Gespräch aus unterschiedlichen Perspektiven anhören.

Und falls du dich tiefer mit dem Thema Heteronormativität in Games beschäftigen möchtest, seien dir folgende Artikel, Studien und Videos ans Herz gelegt:

Queer Tropes Reihe von Feminist Frequency
GLAAD Media Awards für herausragende Integration von Diversität
Dalia Studio zur LGBTTIQ Population in Europa
Low queer-factor in Computer Games reported
From Bullies to Heroes: Homophobia in Video Games
Gender Construction in Video Games

Unseren Podcast findest du wie immer auf Spotify, iTunes, Apple/Google Podcasts, Amazon MusicDeezerPodbean, Pocket Casts, Podcast Addict und überall wo es Podcasts gibt. Natürlich kannst du dir unser Gequassel auch in der oben verlinkten Box direkt anhören. Falls dir gefällt was wir tun, lass gerne ein Abo, einen Kommentar oder eine Bewertung in deiner Lieblingspodcastapp für uns da. Danke!

Wir sehen euch! Wir kämpfen für die Gleichberechtigung aller an eurer Seite!

Malte und Benja

0 Kommentare zu “Der Indie Game Podcast | Heteronormativität in Games

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: