Der Indie Game Podcast | Pile of Shame

Ein unendlich großer Stapel voller angefangener und unangefangener Spiele? Der Indie Game Podcast teilt deine Leiden und sucht nach Ausflüchten.

So viele gut aussehende und vielversprechende Spiele. So viele Menschen aus deinem Freund_innenkreis, aus diversen Streams, YouTube-Videos und Artikeln, die dir sagen, „spiel dieses Spiel!“. Dazu noch ein Sale, der mit unglaublichen Prozenten hämisch winkt, ein impulsiver Moment oder künstliche Verknappung und zack, ist es passiert. Die perfekten Rahmenbedingungen für prächtiges Wachstum sind geschaffen. Ein neues Spiel landet auf deinem physischen oder digitalen Stapel der noch zu spielenden Spiele. Und im schlimmsten Fall gibst du dem gerade gekauften Exemplar dann noch den Vorrang und brichst dein bereits angefangenes Spiel ab. Und wieder, und wiede, und wieder. Herzlichen Glückwunsch, dein Pile of Shame ist gerade wieder einmal angewachsen.

Der Indie Game Podcast – Pile of Shame  

Kommt dir bekannt vor? Willkommen in der Welt des Überflusses! Du hast zumindest schon mal die richtige Podcast Folge entdeckt. Nina und Benja sprechen über eines der gefürchtetsten Phänomene in der Videospielekultur. Wir sprechen über den Stapel an abgebrochenen oder gar nicht erst angefangenen Spielen in unserem Besitz. Der Pile of Shame. Doch schämen wir uns überhaupt dafür? Welche Gefühle lösen ungespielte Spiele in Ninas digitaler Bibliothek aus, was geht in Benja vor, wenn sie ein seit Jahren verstautes Schmuckstück unberührt in ihrem Regal entdeckt? Und wie gehen wir damit um. Haben wir vielleicht sogar etwas gelernt, das uns hilft den digitalen und physischen Stapel zu verkleinern? Therapeuten aufgesucht, die uns beim Kompensieren, Verarbeiten und Vermeiden des Problems helfen?

Der Indie Game Podcast über ihren ganz eigenen Pile of Shame. Welche Spiele sind es, die bei Nina und Benja abgebrochen oder gar nicht erst angefangen wurden, aber noch gespielt werden wollen? Da werden haarstäubende Gründe und Ausflüchte gesucht und als Anekdoten getarnt. Doch manchmal ist es auch einfach ein Zeit-, ein Stimmungs-, ein Schwierigkeits-, eine technisches oder ein Gameplayproblem, das gerade jetzt vermeidet ein Spiel weiterzuspielen oder gar anzufangen. Aber keine Angst, das wird hier nicht die nächste Schockepisode. Wir haben eventuell auch einige Tipps wie Goldmünzen im Laufe der Zeit eingesammelt und aus unserer sehr speziellen Situation gelernt. Es gibt Wege den ungeliebten Stapel kleinzuhalten, wenn du nicht noch in deiner Rente an den Spielen von vor 40 Jahren rumknabbern willst. Schließlich kommt ja auch immer wieder Neues. Ein Teufelskreis…

Unseren Podcast findest du wie immer auf Spotify, iTunes, Apple/Google Podcasts, Amazon MusicDeezerPodbean, Pocket Casts, Podcast Addict und überall wo es Podcasts gibt. Natürlich kannst du dir unser Gequassel auch in der oben verlinkten Box direkt anhören. Falls dir gefällt was wir tun, lass gerne ein Abo, einen Kommentar oder eine Bewertung in deiner Lieblingspodcastapp für uns da. Danke!    

Eine erfolgreiche Sitzung wünschen

Nina und Benja

Kommentar verfassen