Wie geht es dir? | Der Indie Game Podcast lässt euch zu Wort kommen

Klimakatastrophen, Black Lives Matter, rechte „Einzeltäter“ und Terroranschläge, die US-Wahl und vor allem Pandemie. Wie geht es dir?

Wie geht es dir nach dem ereignisreichen Jahr 2020? Wie hast du aktuelle Geschehnisse kompensiert? Wie haben sie dich und dein Leben beeinflusst und auf dich eingewirkt? Wie hast du dich abgelenkt? War das überhaupt möglich? Und wie konnten Games und/oder deine Community, Freunde und Familie dabei helfen?

Wir wollen dich zu Wort kommen lassen. Unsere Lesenden, unsere Community, unsere Freund_innen und unser Netzwerk. Menschen in Studios, bei Publishern und Agenturen. Wie haben aktuelle Geschehnisse euren Alltag beeinflusst? Wie hat er sich geändert? Bei dir Zuhause vor dem Fernseher, vor dem Bildschirm, im Home Office, in Studios, Freund_innen, bei Publishern und Agenturen? Seid ihr aktiv geworden oder habt es vor? Nehmt ihr Thematiken in den Schaffungsprozess auf? Haben euch (Indie-)Games und eure Community geholfen? Habt ihr völlig neue Dinge entdeckt? Wir wollen möglichst viele verschiedene, diverse Eindrücke, Stimmen und Umgehensweisen abbilden und mit euch da draußen eure besonderen Momente, eure Gedanken, eure Bedenken, euren Struggle und eure starken Phasen abbilden.

Wie geht es dir?

Der Indie Game Podcast hält die Klappe, damit all die anderen zu Wort kommen. Ihr, die ihre Eindrücke mit uns und unseren Hörenden teilen wollen. Und im besten Fall helfen eure Geschichten anderen dabei aktuelle Eindrücke besser verarbeiten und ihre Gefühlswelt ein klein wenig stabilisieren zu können.  

Wenn ihr uns eure Geschichte des etwas außergewöhnlichen Jahres 2020 erzählen wollt, nehmt einfach eure Gedanken auf (Handy Aufnahme reicht) und sendet sie uns bis zum 28. Januar 2021 // 18:00 Uhr an redaktion@welcometolastweek.de oder versammelt euch auf unseren Discord Server und sendet sie uns direkt (Einsendeschluss an die Einreichungen gekoppelt, Verlängerung möglich). Einfach frei raus reden und erzählen wer du bist, was du machst und wie es dir ergangen ist.

Wir freuen uns auf deine Geschichten.

Kommentar verfassen