News

Worms Rumble | Die Würmer sind zurück!

Mit Worms Rumble meldet sich eine der kultigsten Spiele-Serien aller Zeiten zurück.

Ich erinnere mich gerne zurück an die Tage der PlayStation 2. Damals war ich jung genug, um keine Verantwortung tragen zu müssen und konnte mich ganz dem Zocken nach der Schule hingeben. Damals waren Worms 3D und Worms 4: Mayhem meine ersten Berührungspunkte mit den Würmern aus dem Hause Team17. Seitdem hab ich die Laufbahn der Worms nur sporadisch verfolgt, zu gering waren die Neuerungen. Die Serie schien auf der Stelle zu treten. Doch mit Worms Rumble soll sich das ändern.

Chaos in Echtzeit

Vier Jahre sind vergangen, seit die umtriebigen Würmer sich zuletzt blicken ließen. Nun kündigen Team17 mit Worms Rumble einen neuen Teil der seit den 90ern beliebten Serie an. Die Revolution soll den aufmüpfigen Worms mit einem neuen Kampfsystem gelingen: Zum allerersten Mal fetzen sich die Würmer in Echtzeit heilige Handgranaten und explosive Schafe um die Ohren. Zum 25. Jubiläum der Reihe wird Worms also ein neuer Anstrich verpasst. Doch mit dem Echtzeit-Ansatz mussten die Masterminds hinter Worms auch so einige andere Details anpassen, um dem Spielspaß genüge zu tun. Das Ergebnis sollte sich frisch und aufregend spielen, aber trotzdem noch nach Worms anfühlen.

Die Bewegung der Würmer wurde modernisiert. War es im rundenbasierten Vorgänger noch ein gewohntes Bild, dass die Figuren langsam rutschten und gelegentlich mal sprangen, so sieht jetzt alles anders aus. In Worms Rumble können sich die Kämpfer_innen blitzschnell rollen und sogar Walljumps ausführen. Um den dynamischen Kämpfen gerecht zu werden, erhalten wir außerdem die Fähigkeit heranfliegenden Bazooka-Geschossen auszuweichen. Dabei müssen wir jedoch immer den Ausdauerbalken des Wurms im Auge behalten, denn ein erschöpftes Tierchen ist schnell schutzlos.

Worms Rumble als Multiplayer-Shooter?

Bis zu 32 Spieler werden sich in den Arenen von Worms Rumble tummeln. Dabei stehen zu Release drei Spielmodi zur Verfügung: Deathmatch, Last Worm Standing und Last Squad Standing. Unseren Wurm können wir selbst anpassen, um uns von anderen Spieler_innen online abzuheben. Das ganze klingt weniger wie ein gutes altes Worms-Spiel und mehr wie ein Online-Shooter Marke Call of Duty und Battlefield. Die Spielmodi und die Anpassung mit kosmetischen Gegenständen, die nach Mikrotransaktionen und Lootboxen schreien, wirken zumindest so.

Wie Team17 das klassische Worms-Feeling aufkommen lässt und ob der Paradigmenwechsel der Serie gut tut erfahren wir noch 2020. Worms Rumble erscheint auf PS4, PS5 und PC und unterstützt Cross-Play zwischen allen Plattformen. Solltet ihr vorab schon den Drang verspüren mit den Würmern in die neugestaltete Schlacht zu ziehen, bekommt ihr zwischen dem 15. und dem 20 Juli 2020 in einer Closed Beta Phase die Möglichkeit dazu. Folgt einfach diesem Link und meldet euch an.

0 Kommentare zu “Worms Rumble | Die Würmer sind zurück!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: