News

Where the Heart is | Entscheidungen eines Lebens

Im surrealen Narrative Where the Heart is erlebt Whit Anderson sein Leben von neuem.

Jeder kennt dieses Motiv: Angeblich zieht in einer Nahtodsituation das Leben an dir vorbei. Mag schon sein, dass dem so ist, trotzdem ist es mittlerweile zum Klischee geworden. Where the Heart is von Armature Studio will dieses Klischee nun mit einem eigenen Twist spielbar machen. Würdest du dein Leben ändern, wenn du die Chance dazu hättest?

Home is Where the Heart is

Whit Anderson lebt mit Hund Casey auf seiner Farm. In einer schicksalshaften Nacht bricht ein Sturm los und auf dem Grund der Farm tut sich plötzlich ein riesiges Loch im Boden auf. Der Golden Retriever will den klaffenden Abgrund untersuchen und fällt hinein. Nun entschließt sich Whit kurzer Hand zur Verfolgung. Doch am Grund des Lochs wartet keine Höhle im Erdinneren, sondern eine surreale Traumwelt. In dieser durchlebt Whit seine Lebensentscheidungen noch einmal. Uns als Spieler_innen gebührt die Aufgabe diese zu verändern und so vielleicht Beziehungen zu kitten und Fehltritte zu vermeiden. Im Nachhinein weiß man eben immer alles besser.

Auf dieser Reise durch Whits Erinnerungen erleben wir seine Kindheit mit Serge, seinem exzentrischen Bruder, die zwischenmenschliche Beziehung zu Rene und Whits Highschool Freundin, mit der er später ein Kind bekommt. Wir erfahren Whits Ängste und Träume hautnah mit und formen sein Leben von Grund auf neu. Oder wir fällen dieselben Entscheidungen wie Whit und belassen alles beim Alten. Wie wir seinen Lebenslauf beurteilen ist unserem moralischen Kompass überlassen.

Starke Art Direction

Die Leute, die an Where the Heart is arbeiten, sind Veteran_innen der Branche. Der Mitgründer von Armature Studio, Todd Keller, war Lead Artist für Metroid Prime. Mitgenommen hat er seine Kollegin Beth Foster, ehemals Senior Artist für Metroid Prime. Mit von der Partie ist auch Scott Eaton, der als Art Manager an God of War mitgearbeitet hat. Sie erschaffen als Team eine Traumlandschaft, die mit surrealen Elementen versetzt ist und Whits Leben wie in seiner subjektiven Erinnerung darstellt. Ambientklänge unterstreichen den Traumcharakter der Reise durch Whits Geist. Todd Keller schlägt in die gleiche Kerbe, wenn er den Trip als „luziden Traum“ beschreibt.

Ein narratives Adventure, das mit vielen Entscheidungen und einer hübschen Präsentation aufwartet, dürfte großes Potential bergen. Hoffentlich ist das Writing genauso stark, wie die künstlerische Seite von Armature, dann steht uns eine spannende Reise bevor. Das Team aus Texas, USA bringt Where the Heart is im Winter 2020/21 auf die PS4.

0 Kommentare zu “Where the Heart is | Entscheidungen eines Lebens

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: