News

Beyond a Steel Sky | Dynamischer Cyberpunk-Thriller

Dave Gibbons kennst du als Illustrator von Watchmen. Jetzt schmücken seine Zeichnungen auch das Adventure Beyond a Steel Sky.

Wenn in deinem Portfolio eine der einflussreichsten Graphic Novels auftaucht, kannst du als Illustrator schon mal nicht so viel verkehrt gemacht haben. Wenn neben Watchmen aber noch so Namen wie Doctor Who, Superman, Batman, Green Lantern und The Originals auftauchen, scheinst du sogar einiges richtig gemacht zu haben. Da ist es dann auch egal, dass deine Schriftart in Watchmen als eine von zwei Referenzen zur Inspiration von Comic Sans geführt wird. Passiert halt!
Doch Dave Gibbons hat mit seinem Stil offensichtlich nicht nur die Comic und Graphic Novel Welt beeinflusst. Anfang der 1990er Jahre arbeitete er mit den britischen Entwicklern Revolution Software zusammen. Seinen Stil und seine markanten Zeichnungen trägt nicht nur das Adventure Lure of the Temptress, sondern auch ein Spiel namens Beneath a Steel Sky.

Friede, Freude, Eierkuchen? Von wegen!

Und genau dieses dystopische Cyberpunk-Adventure bekommt 26 Jahre nach seinem Erscheinen einen Nachfolger. Und wie 1994 trägt es abermals die Handschrift von Dave Gibbons. „Ich freue mich so sehr, dass ich wieder mit Dave Gibbons zusammenarbeiten konnte, um Robert Foster nach all den Jahren zurück nach Union City zu bringen“, sagt Charles Cecil, Gründer und CEO von Revolution Software. „Dies ist ein Adventure, das Neueinsteiger ebenso willkommen heißt wie treue Fans, die sich vor 26 Jahren bereits dem Original gestellt haben. […]“ In Beyond a Steel Sky lässt dich Revolution Software zum ersten Mal seit Mitte der 90er wieder einen Fuß in Union City setzen, der Schauplatz des neuen dystopischen Cyberpunk-Adventures.

Als Protagonist Robert Foster hast du geschworen ein entführtes Kind nach einem brutalen Angriff wieder nach Hause zu bringen. Genau dieser Auftrag führt dich jetzt in eine der letzten Megastädte der Welt, Union City. Die Stadt ist gezeichnet von politischen Unruhen und Kriegen. Als eine Art Utopie gedacht, leben die Menschen unter der Kontrolle einer altruistischen KI. Wachsame Androiden wiegen die Einwohner_innen in ihren Designer-Wohnungen, Bars und auf Plätzen in Sicherheit. Klingt nach liebenswertem gemachten Nest, hat aber durch seine stete Kontrolle durchaus Konfliktpotenzial, das in Union City wohl auch intensiv ausgelebt wird.

Beyond a Steel Sky integriert dich in seine Welt

Revolution ziehen ihre Skills im Storywriting und World Building aus 30 Jahren Studio Erfahrung, die unter anderem die Broken Sword- (Baphomets Fluch)-Reihe hervorgebracht hat. Beyond a Steel Sky ist ein klassisches Adventure, dass sich jedoch in einer sehr dynamischen Welt entwickeln wird. Die Welt reagiert auf die Handlungen der Spieler_innen und passt das Geschehen an. Spielcharaktere werden von einer fortgeschrittenen KI-Technologie gesteuert, sollen eigensinnig und motiviert reagieren. Intelligente Reaktionen seien ebenso möglich, wie neuartige Lösungswege und Rätsel.

Und auch Gibbons ist überzeugt vom intensiven Geschichtenerzählen des Developers: „Revolution hat sich einen ausgezeichneten Ruf als Autor intelligenter Adventure-Spiele erworben, die hohe Dramatik mit Humor verbinden und die Spieler nicht wissen lassen, ob sie lachen, nach Luft schnappen oder beides gleichzeitig sollen.“
In Union City sollte jedenfalls viel Potenzial in den Hochhausschluchten schlummern, um packend von Konflikten, technischem Fortschritt und Gesellschaftsformen zu erzählen. Das Zusammenpacken von talentierten Schreiber_innen und außergewöhnlichen Illustrator_innen hat schon immer reichhaltige Erlebnisse hervorgebracht. Ich habe Bock auf den Besuch in der so emsig ausschauenden dystopischen Stadt.
Das Cyberpunk-Adventure Beyond a Steel Sky ist seit Freitag, dem 26. Juni 2020 auf Apple Arcade erhältlich. Die Veröffentlichung auf Steam im Juli 2020 wird natürlich eine Review von uns begleiten.

0 Kommentare zu “Beyond a Steel Sky | Dynamischer Cyberpunk-Thriller

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: