News

Going Under | Im Praktikum nicht (r)untergehen, oder doch?

Going Under ist ein Dungeon Crawler der etwas anderen Art. Also runter in den Dungeon und rauf auf der Karriereleiter.

In Aggro Crab Games prozedural generiertem Dungeon Crawler geht es um gescheiterte Startups und böse CEOs. Wie im echten Leben also.

Als Marketing-Praktikant gegen das System in Going Under

Jackie Fiasco fängt neu beim Technologiekonzern Cubicle an. Hier ist, wie bei den meisten großen Firmen, nicht alles Gold was glänzt und nicht alles so spritzig wie Cubicles Getränkemarke Fizzle. Und genauso zwielichtig sind auch die Aufgaben, die der Praktikantin auferlegt werden. Jede Herausforderung versetzt sie in einen von vielen prozedural generierten Dungeons, also immer wieder individuell und sich nie wiederholend aufgebaute Levels.

Je nach Businessmodell der erfolglosen Neugründungen, erwarten Jackie dort unterschiedliche Gegner und Bosse – die Firmenbosse der Startups. Und je nachdem, worum es geht, werden die absurdesten Gegenstände zu Waffen umfunktioniert: Laptops, riesige Bleistifte oder Topfpflanzen. Aber es geht ja um die Erfahrung, die so ein Praktikum bieten kann, richtig?

„I don’t suppose I could trouble you for a little favour…?“

Eigentlich ein Satz, der immerhin nett formuliert und nicht wie ein Befehl rübergebracht wird. So kann Jackie sich ja froh schätzen bei Cubicle in Neo Cascadia angestellt zu sein. Und durch das Erledigen von Gefallen kann Erfahrung gesammelt und in Fähigkeiten investiert werden, die in der firmeneigenen Caféteria gekauft werden dürfen, um beim nächsten Dungeon erfolgreicher zu sein. Außerdem können die Abreitskolleg_innen, von denen die Aufgaben kommen, zu Mentoren freigeschaltet werden, deren Fähigkeiten dann auch erlernt werden können. Karriere!

Grafisch erwarten uns in Going Under angenehm quietschbunte Looks und freundlich knalliges Charakterdesign und Animationen. Ich fühle förmlich mit Jackies Unmut mit, wenn sie mal wieder einen blöden Job machen soll. Wenn sie über ihr Praktikum erzählt, versteht nicht mal irgendwer warum sie von diesen sogenannten Dungeons spricht.
Die Details sind also niedlich, selbstironisch und unterhaltsam. Team17 haben ihr Gespür für außergewöhnlichen Spaß mal wieder unter Beweis gestellt.
Going Under von Aggro Crab Games wurde am Donnerstag (03.04.2020) offiziell angekündigt.  Der Dungeon Crawler soll über Publisher Team17 in Q3 2020 für Steam, PS4, Xbox One und Switch erscheinen.

0 Kommentare zu “Going Under | Im Praktikum nicht (r)untergehen, oder doch?

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: