News

FETCH: A Game for Dogs | Erster physischer Spiele-Release für Hunde

Special Reserve Games bringen mit FETCH: A Game for Dogs jetzt ihren ersten physischen Release für Hunde heraus.

„Wir nehmen den Drang nach ‚Spielen‘ sehr ernst, und genau deshalb haben wir FETCH: A Game for Dogs entwickelt.“
So die Einleitung der in Austin, Texas, USA ansässigen Indie Game Spielespezialisten Special Reserve Games. Eigentlich sind sie dafür bekannt einstigen, rein digitalen Spieleveröffentlichungen eine physische Version zu schenken. So wird die ehemals ungreifbare Ansammlung digitaler Daten ein greifbarer Plastikklotz in deiner PC-, PS4- oder Switch-Sammlung. Doch nicht nur Menschen mögen Spiele, die sie auch greifen können. Vielleicht mögen deine flauschigen vierbeinigen Mitbewohner_innen ebenfalls Spiele? Ja, vielleicht benötigen sie Abwechslung und Auslastung sogar noch viel mehr, als du mit deiner Videospielsammlung je erreichen kannst?

FETCH: A Game for Dogs und der Witz vom physischen Release

Nun, wenn du einen Hund hast weißt du wahrscheinlich, wie viel er dir geben kann. Freude, Nähe, Abwechslung, sozialen Kontakt und Kontinuität. Ihr teilt euer Zuhause und sogar euer Leben. Hunde sind Freunde. Du weißt wie es ist, von seiner Anwesenheit abhängig zu sein. Doch noch viel mehr als du von ihm, ist er von dir abhängig.

Und genau wie du spielen sehr viele Hunde sehr, sehr gerne. Wenn auch ab einem gewissen Alter vielleicht nur noch während ihrer verrückten fünf Minuten. Auch wenn Special Reserve Games unter anderem darüber witzeln, wie sie FETCH: A Game for Dogs als „physischen Release“ anpreisen, sie sind sich verdammt sicher, dass ein Spielzeug einen Unterschied machen kann.

Deshalb ist ihnen FETCH (Apportieren) so wichtig und genau deswegen ist FETCH: A Game for Dogs ein vollwertiger Special Reserve Games Release. In Form eines extrem haltbaren Balles aus natürlichem Gummi in zwei Größen. Ja, der nächste Special Reserve Release ist ein spezieller Spielball für deinen Hund.

Hilfe für die, die Hilfe benötigen!

Ab jetzt kannst du zwischen zwei Ballgrößen wählen und so deinem Hund eine Freude machen. Einziges Manko, du musst in einem der Staaten in den USA wohnen (bis zu einem Postcode von 48). Nur dann kannst du einen der Bälle für $18,95, inklusive Versand, bestellen.

FETCH: A Game for Dogs

Doch darum geht es bei diesem Projekt überhaupt nicht. Es geht darum die egoistische Perspektive einmal außen vorzulassen und anderen die Chance auf Spielen zu ermöglichen.
Genau deshalb schicken Special Reserve Game zu jedem bestellten FETCH: A Game for Dogs Ball einen weiteren an die Organisation „The Street Dog Project“.

The Street Dog Project kümmert sich um die, die nicht zum Spielen kommen, Straßenhunde in Dallas, Texas, USA. Sie versuchen die Population an Straßenhunden in dort zu verkleinern, retten sie aus ihren unterschiedlichen misslichen Lagen, geben ihnen nötige medizinische Unterstützung und suchen liebevolle neue Zuhause. Auf dass viele ehemalige Straßenhunde schon bald den aufregenden Multiplayer, den der Ball bereitstellt, mit neuen Freunden genießen können.

Und nun wünschen wir uns auch für unsere Gefilde einen solchen nächsten Release, der das Spielen für viele ermöglicht, die nicht  zum Spielen kommen. Egal ob Mensch, Hund, Katze, Maus, Schwein, Kuh oder Huhn. „Adopt, don’t shop!“

0 Kommentare zu “FETCH: A Game for Dogs | Erster physischer Spiele-Release für Hunde

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: