News

Bartlow’s Dread Machine | Antiker Arcade Shooter für Sommer 2020 angekündigt

Zurück in die Zukunft hatte es, Jahrmärkte auch. Der mechanische Arcade Shooter Bartlow’s Dread Machine wird Digital.

Na, erinnerst du dich noch daran wie Marty McFly in Zurück in die Zukunft 3 nach kurzem Nap alle Gegner des Jahrmarktvergnügungswagen umgenietet hat? Und wo hat er das gelernt? Natürlich in einer Arcadehalle.

Wenn du den Sagen also deinen Glauben schenken magst, waren diese Art Schießbuden die analoge Version und Vorreiter der folgenden Arcade-Shooter. Lange, wirklich lange bevor diese überhaupt erfunden wurden.

Arthur Harrington Bartlow und seine Wundermaschine Bartlow’s Dread Machine

1907 soll Arthur Harrington Bartlow genau so eine Maschine erfunden haben. Bartlow’s Dread Machine forderte dich auf, die mechanisch bewegten Zinnsoldaten zu erledigen. Leider verletzte diese Maschine in dieser wundervollen Legende die Personen, die sich eigentlich nur ihre Zeit mit dem Spiel vertreiben wollten. Tja, Waffen sind halt dann doch keine Spielzeuge.

Zum Glück aber haben die Developer Beep Games und Tribertoy aus Seattle, USA alte Pläne des Spiels finden können. Und so bauten sie Bartlow’s Dread Machine einfach digital als Twin-Stick Arcade Shooter nach. Das klingt so herrlich träumerisch, dass ich die Richtigkeit nach nicht zielführender Recherche der Existenz des Arthur Harrington Bartlow einfach ebenso gutgläubig annehme.

Zinn und Zahnräder

Und so erschufen die beiden Teams in einer Kooperation einen charmanten frühen 20. Jahrhundert Stil, der die eigenwilligen Mechaniken des analogen Arcade Spiels würdigt und gleichzeitig seine Authentizität aus Zinn zur Schau stellt. Denn das metallische Material lässt jedem Treffer auch eine optische Note im Blechkleid folgen.

Und so wandeln die Protagonist_innen von Barlow’s Dread Machine auf vorgefertigten Bahnen, an starren Stangen wie von Puppenspieler_innen geführt. Komponist Steve Kirk bastelt dazu eine zeitgemäße Untermalung und transportiert eine Atmosphäre des frühen aufgeregten Erfindertums. Hier dominieren vor allem mit dem Schlägel gespielte Instrumente, Hörner, ein Harmonium und Streicher.

Zwischen Wissenschaft und Wahnsinn

Es gilt President Teddy Roosevelt aus den Fängen eines Anarcho-Satanisten zu befreien. Daher wirst du mit verschiedenen Personen des Secret Service in diesem Fall beauftragt. Per Single-Player oder im Couch-Coop kannst du mit acht verschiedenen Agenten losziehen, um historische Figuren wie Annie Oakley oder Zombie General Custer freizuschalten. Und da wir hier von einem frühen historischen Shooter reden, sind Waffen, die Namen wie Nikola Tesla’s Lightning Percipitator oder Marie Curie’s Radium Expulser natürlich im Zinnmännchenspaß zwischen Wissenschaft und Wahnsinn selbstverständlich vertreten.

Gestern wurde im Rahmen der New York Game Awards erstmals von dem Projekt gesprochen und passend dazu der Trailer gelüftet. Der Twin-Stick Shooter unter Leitung von Clayton Kauzlaric Bartlow’s Dread Machine soll diesen Sommer, also noch 2020, sowohl für den PC über Steam und den Windows Store, als auch für die Xbox erscheinen. Na dann, Feuer frei! Verletzungsgefahr gebannt.

Autorin: Benja Hiller

0 Kommentare zu “Bartlow’s Dread Machine | Antiker Arcade Shooter für Sommer 2020 angekündigt

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: