News

The Forgotten City | Skyrim-Mod erscheint 2020 als eigenständiges Spiel

Aus einem Mod wird ein eigenes Spiel. The Forgotten City erscheint nächstes Jahr für PC und Xbox.

Seit einigen Jahren kannst du dich in The Elder Scrolls V: Skyrim in The Forgotten City verlieren. Nick Pearce schrieb einst den Mod um die Stadt in der Zeitschleife. Das brachte ihm und seinem Developerstudio Modern Storyteller nicht nur mehr als 2,5 Millionen Downloads ein, sondern auch die Auszeichnung der Writers Guild 2016. Ein Australischer Award, der außerordentliche Leistungen des medialen Story-Writings ehrt. Selten werden hier überhaupt Videospiele ausgezeichnet, eher Fernsehen und Kino. Dass der Preis an einen Mod ging war geradezu sensationell. Seit längerem bastelt Nick weiterhin an seinem Projekt, damit es die Eigenständigkeit erlangt, die es verlangt. Seit gestern offiziell mit dem Indie Game Publisher Dear Villagers und einem anvisierten Veröffentlichungsfenster im Rücken.

The Forgotten City oder „…und täglich grüßt das Murmeltier?“

In The Forgotten City hängst du in einer Zeitschleife fest. Nur einen Tag hast du Zeit dem Geheimnis immer näher zu kommen und es als Wissensschatz in den erneut startenden Tag zu überführen und austricksen zu können. Denn, in dieser mysteriösen Stadt stirbt jede_r seiner 26 Bewohner_innen, sobald er_sie eine Sünde begeht. Beweise und nützliche Gegenstände helfen dir auf dem Weg. Hartnäckige Puzzle, die ihre Lösung nur durch die Zeitreise preisgeben, bauen sich vor dir auf. Jede Entscheidung beeinflusst nicht nur den Verlauf des Tages, sondern auch das Schicksal der Bewohner_innen und das Ende der gesamten Erzählung.

Modern Storytellers Zeitschleifen-Wahnsinn behandelt Themen wie Moral und Humanismus, die sich auf die heutige Gesellschaft projizieren lassen. Überlegtes Handeln sollte demnach stets dein Leitmotiv sein.
Ein viel zu intensives Projekt also, als dass es lediglich als Mod sein Dasein fristen sollte. Genau wie Portal als Half Life Mod damals, bekommt The Forgotten City nun seine gebührende Aufmerksamkeit und Eigenständigkeit.

Neuer Anstrich

Mit der Hilfe von Dear Villagers ist es jetzt möglich, die mächtige Vision des Spiels standesgemäß umzusetzen. Modern Storytellers können nun in aller Ruhe an einem verbesserten, eigenen Look, einem neuen Setting und einer neuen Geschichte arbeiten. Zum erweiterten Umfang und dem Aufpolieren gesellen sich die Arbeiten mit professionellen Synchronsprechern und ein frischer Soundtrack.

“Ich wollte von Anfang an, dass The Forgotten City ein bedeutendes, persönliches und reichhaltiges Spiel wird, das unerschrockene und neugierige Spieler belohnt”, sagt Nick Pearce, Managing Director und Gründer von Modern Storyteller. “Die Unterstützung von Dear Villagers war bereits jetzt eine echte Wohltat, die es mir erlaubt mich auf eine Welt und eine Geschichte zu konzentrieren, die detaillierter wird, als ich es mir je vorgestellt habe.” 

Ein wenig warten müssen die unerschrockenen und neugierigen Spielenden dennoch. The Forgotten City wird im Winter 2020 für PC und Xbox erscheinen. Bis dahin kannst du dir den neuen Trailer ansehen, das First-Person Erlebnis auf deine Steam Wunschliste packen oder den alten Mod zu Skyrim spielen.

Autorin: Benja Hiller

0 Kommentare zu “The Forgotten City | Skyrim-Mod erscheint 2020 als eigenständiges Spiel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: