Kohlat | IMGN.PRO finden skurrilen Fakt innerhalb erfolgreicher Verkaufszahlen

Kholat_NepalWir lieben Anekdoten und Geschichten. Sie lassen starre Medien lebendig werden. Während sich IMGN.PRO durch die aktuellen Verkaufszahlen ihres Erstlingswerks Kholat wühlten, fiel ihnen ein ungewöhnlicher Fakt vor die Füße.

Kholat basiert auf wahren Ereignissen eines Unglücks am Djatlow Pass um eine Gruppe von neun Ski-Wanderern im nördlichen Ural. In der Nacht vom 1. auf den 2. Februar 1959 starben alle Beteiligten am nordöstlichen Hang des Berges Cholat Sjachi. Da es keine Augenzeugen für dieses Unglück gibt, war es immer wieder Gegenstand von Untersuchungen, die auch aufgrund der vorgefundenen Szenerie zu vielfältigen Spekulationen führten.

Unglaubliche Verkaufszahlen und weiterer Support für Kholat

Kholat nahm diesen Background und verwebte sie 2015 in ein mysteriöses Horror-Abenteuer. Atmosphäre, Inhalt und Erlebnis konnten offenbar überzeugen, weshalb IMGN.PRO heute bekannt gab, dass Kholat insgesamt Plattform übergreifend über 3,5 Millionen Mal verkauft wurde. Diese Summe ist für das Indie Development Studio und Publisher aus Bielsko-Biala, Polen ein immenser Erfolg. Gerade weil es sich um das aller erste veröffentlichte Spiel der Firmengeschichte handelt.

Es motiviert die Entwickler_innen von IMGN.PRO das Spiel weiterhin mit Inhalt zu füttern und immer neue Szenerien hinzuzufügen. Eine erfreuliche, aber dennoch nahezu banale Neuigkeit. Wenn da nicht dieser eine Fakt hervorstechen würde.

Who is that guy or gal?

Und so wühlte sich das Team ob der Freude über den Erfolg tiefer durch die einzelnen Zahlen der verkauften Exemplare und stieß auf eine exakte Zahl, die ihre Aufmerksamkeit sammelte. Es gab da ein Land, in dem Kholat über Steam nur ein einziges mal verkauft wurde, Nepal. Genau eine Person in einem von 29 Millionen Menschen bevölkerten Land kaufte genau dieses Spiel. Eine einzige! Seither läuft das Team mit Fragezeichen auf den Köpfen durch das Studio. Wer ist diese Person? Wir wollen ihr für die Unterstützung danken und sie kennenlernen. Es ist sogar die Rede von einem lebenslangen Gutschein für alle erschienenen und jemals erscheinenden IMGN.PRO Spiele. Zudem würde das Kholat Entwicklungsteam diese Person gerne in Nepal besuchen.

Also, wenn du Kontakte nach Nepal hast und weißt, wer diese Person sein könnte, schreib einen Hinweis an cooperation@imgn.pro oder Teile das unter deiner lieben Gaming-Community. Denn Videospiele bringen Menschen zusammen, auf der ganzen Welt. ❤

Autorin: Benja Hiller

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s