News

The Blind Prophet | Eine düstere Comic Point&Click Fusion im Miller-Style

Was wäre wohl passiert, wenn Frank Miller, Mike Mignola, Moebius und Sergio Toppi bei LucasArts gearbeitet hätten, anstatt popkulturelle Comic-Historie zu erschaffen? Das düstere Abenteuer The Blind Prophet wahrscheinlich!

Die oben genannten Herrschaften tobten sich offensichtlich anderweitig aus, weswegen die Menschen von Ars Goetia Games jetzt einspringen und die Traumblase deiner geekigen Fantasie in die Tat umsetzen. Sie ließen sich breit inspirieren und kreierten ihrerseits ein düsteres, ausgewachsenes, narratives Point&Click Abenteuer. Mit handgemalten Szenerien und Panels, die sich so auch unbemerkt bei Frank Millers Sin City einschleichen könnten, wären sie denn schwarz weiß. Mit einer Atmosphäre, die sich bei Blade Runner und Hellboy bedient und die plausibelsten Mechaniken deiner LucasArts Lieblinge implementiert und noch ein wenig mit der Frische von Broken Sword nachpoliert.

Ceo, Creative/Art Director Baptiste Miny, Programmierer Clement Willay, Komponist Jeff Lawhead und der Komponist, Sound Director, Creative & Managment Advisor Arthur wollen nicht weniger als das beste und ausgereifteste Point&Click Abenteuer erschaffen, welches die besten Eigenschaften aller vergangenen Werke in einem vereint. Mechanische Perfektion trifft auf höchst ästhetische Kunst. Um diesen Qualitätsstandard zu erreichen, haben sie aus 20 Klassikern Schlüsse gezogen, die dein Spielerlebnis erhellen sollen. Je simpler, desto besser! Faire Puzzle sind die besseren, ausbalancierten Puzzle! Atmosphäre und Story treiben den Spielspaß und senken den Frustfaktor!

 

Die Erzählstruktur haben die vier dann auch direkt aus ihren Lieblingscomics ausgeschnitten und als hoch stilisierte Miller-Style Panels in die Cutscenes gepackt. Doch auch die Szenerien orientieren sich stark an der Kunst der bebilderten Novellen. Der Protagonist Bartholomeus bewegt sich nicht durch die korrupte kleine Stadt, sondern betrachtet alle Interaktionen, die du so tätigst, aus seiner stillen Ecke. Still und starr. Alles zum Zwecke des perfekten Bildes und der authentischen Atmosphäre. Achja Batholomeus:

Bartholomeus treibt ein Schicksal, eine göttliche Mission. Von Gott höchstpersönlich entsandt, muss er als Apostel zur Erde zurück, um die Menschen vor der Tyrannei der Dämonen zu beschützen. Doch dieses mal wird es nicht so einfach sein…
Ja, ein wenig musst du da auch an Buffy The Vampire Slayer denken. Ein buntes Potpourri der popkulturellen Referenzen vor leicht religiöser Dämonen-Lehre.

Wenn du jetzt denkst: „Meine Güte, Sin City Kunst vermischt sich mit einer mitreißenden Story und dem Gameplay von Monkey Island? Wann kann ich das spielen?“ Dann musst generell etwas warten, kannst aber in den Genuss der Kickstarter Demo kommen und ein wenig der düsteren Atmosphäre schon jetzt aufsaugen. The Blind Prophet ist seit Freitag (11.01.2019) als Projekt auf Kickstarter gelistet und du kannst es noch knapp vier Wochen unterstützen. Natürlich gegen die Üblichen Annehmlichkeiten, die dir als frühe_r Unterstützer_in hinterher geworfen werden.

10.000 Euro müssen Ars Goetia Games mindestens erreichen, um dem ambitionierten Adventure Game die nötige Aufmerksamkeit geben zu können. Je höher der Betrag, desto umfangreicher das Spiel, das dann Ende 2019 auf dem PC erscheinen soll. Bei über 4.000 eingesammelten Talern in knapp vier Tagen sollte die Mindestanforderung jedenfalls keine große Hürde sein. Der zeitfressende, aufwendige und handgemalte Artstyle von The Blind Prophet ist aber auch zu großartig, als dass du zu wenig Drang verspüren würdest den Entwicklern ein wenig bei der Umsetzung helfen zu wollen. Allein das winkende Ergebnis des spielbaren Comics in einer Point&Click Welt ist des Reizes liebstes Attribut!

Update 01.02.2019: Gestern wurden Arbeiten an Versionen für die PS4, Xbox One, Nintendo Switch und iOS bekanntgegeben. Wenn das mal kein Grund ist The Blind Prophet auf der Zielgeraden noch bei Kickstarter zu unterstützen. Es fehlen nur noch knappe 1.700 Euro.

Autorin: Benja Hiller

2 Kommentare zu “The Blind Prophet | Eine düstere Comic Point&Click Fusion im Miller-Style

  1. Wie geil sieht das denn bitte aus?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: