Backbone | Ein Waschbär im pixeligen Retrofuturismus-Adventure

BackboneAnthropomorphen können keine schlechte Idee sein. Das weiß Bojack Horseman genauso gut wie du. „Backbone“ setzt einen Waschbär-Detektiv ins pixelige Vancouver und lässt dich mit ihm ein Film-Noir geprägtes, cinematografisches Abenteuer erleben. 

Ein überbevölkerter Planet, der kaum noch Platz für seine sich weiter ausbreitenden anthropomorphen Wesen bereithält. Vancouver platzt aus allen Nähten. Die Straßen sind mit Bäumen übersät, Pflanzen wachsen auf Dächern. In diesem dystopischen Szenario sind die Affen die Herrscher der Gesellschaft. Alle anderen werden aufgrund ihrer Spezies in Klassen eingeteilt. Ein Aufstieg in diesem System scheint unmöglich. Zudem ist die Stadt von einer riesigen Mauer umgeben, die Eindringlinge oder Flüchtende von ihrem Vorhaben abhalten soll.

In diesem Szenario stolpert der Privatdetektiv und Waschbär Howard Lotor über eine mächtige Technologie, die es möglich machen würde, das System zum Einsturz zu bringen und die Gesellschaft für immer zu verändern!

Film Noir trifft Dystopie trifft Pixelkunst

Der moderne Anstich, einer retropixelig inspirierten Welt vermittelt schon im kurzen Trailer von Egg Nuts „Backbone“ eine unglaublich düstere, aber sehr schöne, atmosphärische Grundstimmung. Im Zusammenspiel mit der melancholischen Musik könnte ein fantastisches und intensives Abenteuer entstehen.

Eine stylische Fusion aus Film-Noir, Dystopie, anthropomorpher Thematik und Retrofuturismus wiedergegeben in wunderbarer Pixelkunst. In diesem seltsamen, hybriden Setting – das Macht, Korruption, sozialen Verfall und systematische Diskriminierung zum Thema hat – soll ein narratives Spielerlebnis entstehen. Mit deinem Waschbär-Detektiven suchst du nach Hinweisen, kombinierst und sprichst mit Zeug_innen, um langsam Licht ins grau der Stadt zu bringen. Neben der Detektivarbeit werden Stealth und Action Parts für Abwechsulng sorgen. So sollen vor allem deine Nase und Gerüche als Gimmicks nutzbar sein, um dich wahlweise versteckt zu halten oder in gefährlich werdenden Situationen schnell fliehen zu können.

Geld her! Es gibt auch Geschenke

„Backbone“ befindet sich zur Zeit in einem sehr frühen Entwicklungsstadium. Damit all das in intensiver Arbeit bis 2019 als Spiel entstehen und erscheinen kann, braucht Egg Nut noch ein wenig Hilfe von dir. Während ihrer Kickstarter Kampagne haben die Kanadier zwar schon 95 % des Zielbetrages von umgerechnet 41.445 € eingesammelt, damit sie aber nicht allzu sehr ins schwitzen geraten, kannst du in den letzten acht Tagen noch aus verschiedenen „Dankeschöns“ auswählen und so das äußerst interessante Projekt unterstützen. Falls im Endeffekt dann sogar ein größerer Betrag herausspringt, wirst du neben dem Erscheinen auf dem PC und Mac auch mit weiteren Konsolen-Versionen für PS4, Xbox One und Nintendo Switch belohnt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s