Filme | Serien

Die Welle wird zur Serie | Netflix bekommt dritte deutsche Eigenproduktion

Die_Welle_22008 wurde aus dem Buch „Die Welle“ ein Film. Zehn Jahre später wandert der Stoff als Serie weiter auf die Streaming Plattform Netflix. Genau zur richtigen Zeit, um einer breiten Masse nahezubringen, wie autoritäre Strukturen entstehen. 

Netflix hat deutsche Produktionsluft geschnuppert und für gut befunden. Mit „Dark“ erschien im Dezember die erste Eigenproduktion aus Deutschland, noch 2018 soll mit „Dogs Of Berlin“ die zweite erscheinen.

Nun gab Constantin Film bekannt, dass ihre Tochter-Firma Rat Pack Filmproduktion an einer Neuauflage des ausgezeichneten Kinofilms „Die Welle“ von 2008 arbeitet. Natürlich Netflix typisch im praktischen Serien-Format, um dem durchaus aktuellen Stoff viel Zeit zur Entwicklung zu ermöglichen.

„Die Welle“ zeigt, wie schnell sich autoritäre gesellschaftliche Strukturen bilden können, die weit nach der NS-Zeit oft für nicht mehr Möglich gehalten werden. Da gerade auf der ganzen Welt solche Strukturen wieder vermehrt entstehen, scheint die Serie genau zur richtigen Zeit zu kommen, um den Entstehungsprozess Audio-visuell für eine große, globale Zielgruppe zu veranschaulichen.

Noch in diesem Jahr will das Produzent_innen Team um Christian Becker, Dennis Gansel, Peter Thorwarth und Astrid Quentell mit den Dreharbeiten beginnen. 2019 soll „Die Welle“ dann weltweit Netflix erobern.

Autorin: Benja Hiller

0 Kommentare zu “Die Welle wird zur Serie | Netflix bekommt dritte deutsche Eigenproduktion

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: