Guns, Gore & Cannoli | Game Review

GGCLass die Waffe liegen, bring Cannoli mit! Das Lebenselixier der Mafia besteht aus einer frittierten Teigrolle mit cremiger Füllung und wahlweise kandierten Früchten. Ohne die verführerischen Speisen geht absolut nichts. Vor dem Mord, Cannoli. Nach dem Mord, Cannoli. Während der Planung, Cannoli! Zum Frühstück…ja, ihr wisst wo das hinführt. Auch Vinnie Cannoli bildet hier keine Ausnahme. Einen wichtigen Auftrag ausführen, ohne die Stärkung der sizilianischen Spezialität? Unmöglich! Nun soll er einen Verbündeten der Familie aus Thugtown herausholen. Die Nachrichten, die ihm allerdings entgegenschwappen scheinen nichts gutes zu verheißen. Seit dem St. Patricks Day ist hier alles außer Kontrolle geraten.

 

Thugtown in den 20er Jahren. Die Prohibition beherrscht das Geschehen der Stadt. Die Mafia beansprucht den Handel mit Alkohol. Genau dort soll sich Vinnie Cannoli auf die Suche nach dem abhanden gekommenen Frankie machen. Doch schon als er mit dem Schiff in den Hafen einfährt, bemerkt er, dass dieser Auftrag nicht ganz so einfach werden wird. Aber egal, es gibt schließlich Geld! Seit dem St. Patricks Day rennen Horden von Zombies über die Straßen. Die Polizei hat keine Kontrolle. Sie sind selber zu wandelnden Untoten mit Waffen mutiert. Wenn da eben nicht nur Zombies wären! Immer wieder triffst du auch auf die Gangster der Stadt, die sich seltsamerweise den Zombies mit ihren Waffenarsenalen entgegenstellen können. Auch die Armee versucht ihr Möglichstes nichts durch die Absperrung gelangen zu lassen und damit aus der Stadt. Und so wird der eigentlich einfach klingende Auftrag doch sehr erschwert.

Guns, Gore & Cannoli ist ein Zombie Game. Aber ein sehr eigenwilliges. Die handgezeichneten Animationen der 2D-Welt sind so liebevoll und detailreich, dass Vinnie auch der Hauptcharakter einer neuen Netflix-Animationsserie sein könnte. Das sehr gute Voice-Acting verleiht allen sofortige Authentizität. In der Tiefe zeigt sich die Skyline der Stadt. Eine farbenfrohe, aber dennoch düstere Szenerie, die die Atmosphäre der 20er Jahre wunderbar einfängt. Leichte und angenehme Pianoklänge begleiten dich auf deinen Weg durch Zombiepolizisten, Zombiefootballspieler, Zombiemetzger, Zombieratten, Mutationen, Patrioten und Kriminellen. Immer wieder findest du Waffen, die deine Effektivität steigern. Die Animationen verzaubern deine Augen. Im Einklang mit der seichten Jazzmusik fliegen Körperteile durch die Luft. Das Blut spritzt so liebevoll, das es dir immer wieder ein Grinsen ins Gesicht zaubert. Manche Waffen lassen deine Gegner explodieren und das Blut auf der Mattscheibe des Fernsehers verteilen. Guns, Gore & Cannoli ist so paradox, skurril und abartig schön, dass du vor lauter Lachen winzige Tränchen verdrückst.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

So viel Spaß hattest du seit Contra und Metal Slug nicht mehr. Und dort gab es nicht mal diese wahnsinnigen Animationen. Ein Run & Gun Game, welches die Vorteile einer detailreichen HD-Landschaft zu nutzen weiß. Ein Platformer, der Freude bereitet und doch super fordernd erscheint. Ganz klassisch rennst du von links nach rechts und reagierst auf alles was dort kommen mag. Und es kommt verdammt viel. Der Schwierigkeitsgrad lässt sich zwar in vier Stufen individuell anpassen, doch auch auf normaler Stufe wirst du hier sehr oft in den Controller beißen. Dem Spielspaß kommt dieser Umstand entgegen. Vinnie lässt sich präzise lenken. Gekonnt hüpft er von Haus zu Haus und von Balkon zu Balkon. Nachladephasen erhöhen das Schweißpotenzial auf deiner Stirn, denn nicht alle Gegner sind Schleicher. Verschwendest du deine Munition, wird es hart. Oft findest du dich in rennender Weise auf der Suche nach der nächsten Cannoli-Portion wieder. Denn wie du bereits gelernt hast ist Cannoli das Lebenselixier der Mafia.
Du kannst dich von der Story tragen lassen und immer tiefer in den Sumpf der Stadt eindringen. Du kannst dich mit deinen Freund_innen auf dem Sofa verbünden und das Abenteuer gemeinsam beginnen. Oder du kannst auf dem nächsten Spieleabend deine eingeladenen Menschen im Versus-Mode zerbersten und ihre Gedärme im Leveldesign verteilen.
Crazy Monkey Studios haben dir hier einen stilvollen, spaßigen und wahnsinnig gutaussehenden Splatter-Sidescroller gebastelt, der in den Cutscenes sein ganzes Comic-/Film-Noir-Potential beweist. Ein wunderschöner subtiler Gegenentwurf zum Shooter-Einheitsbrei. Sowohl technisch und audiophil, als auch visuell überragend. Brutal aber liebevoll.

9/10 ❤

Developer: Crazy Monkey Studios
Artists: Claeys Brothers
Release: 30. April 2015 (Steam/PC/Mac, Xbox One, PS4)
Auszeichnungen: „Best PC Game Award“ (Cassual Conect 2015), Nominierung „Best Audio Award“ (Cassual Conect 2015)
Guns, Gore & Cannoli 2 für 2017 angekündigt
Zuhause von Vinnie Cannoli

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s