Türchen #1 | Minute of Islands

Wer sich momentan allein gelassen fühlt, sollte Minute Of Islands mit der Heldin Widerwillen, Mo, zum Start unseres Indie Game Adventskalenders in Türchen #1 eine Chance geben. Zusammen mit Studio Fizbin und Publisher mixtvision verlosen wir je einen Key für Steam, PS4 oder 5, Xbox Series X|S oder Xbox One und die Switch.

Gewinne je einen Minute of Island Game-Code für Steam, PS5/4, Xbox Series X|S/Xbox One oder Switch

Gewinnchancen erhöhen?

  • erhalte +1 Ticket als Mitglied unseres Discord-Servers
  • erhalte +1 Ticket als monatliche Unterstützer_in auf Ko-Fi. (Support your local Indie Game Magazine)

Das Gewinnspiel ist beendet. Je einen Code für Steam, PlayStation, Xbox und Switch gewonnen haben: Jutta Baumgartner, Jane Prezewowsky, Benjamin und Bianka Karnowsky. Herzlichen Glückwunsch! Die Gewinner_innen wurden per Email benachrichtigt.

Was erwartet Dich in Minute Of Islands?

Mechanikerin Mo ist unter der Erde für die Maschinen zuständig, die ihre kleine Insel frei von giftigen Sporen hält. Schon länger zehren die fliegenden Toxine alles Leben auf und lassen nur Kadaver auf der Inselgruppe zurück. Doch eines Tages versagt der eine Faktor, den nur Mo als Trägerin des Omni-Switchs reparieren kann: die vier riesenhaften Brüder Ande, Safan, Bergan und Afla geben ihre unermüdliche Arbeit gleichzeitig auf. Die lebensrettenden Luftfilter stehen still. Mo begibt sich auf eine Reise, um nicht nur die Inseln, sondern auch die vier Brüder zu retten, und muss sich dabei ihrer Vergangenheit und dem langsam wirkenden Gift stellen.

Benja hob in ihrer Review das schwerfällige Gameplay als raffiniertes stilistisches Mittel hervor, den Spieler_innen die Last von Mos überstülpter Heldenrolle zu vermitteln. Denn Mo ist keine Heldin, die in ihrer Rolle aufgeht, sondern eine, die müde ist von einem längst verlorenen Kampf. Sie ist eine Heldin, der die Basis entzogen wurde, die beinahe entwurzelt. Sie such ihr Heil in der Arbeit. Ihre Heldenreise wird ins Gegenteil verkehrt, mit jedem Schritt vorwärts wachsen auch die Zweifel. Ich hatte Schwierigkeiten, mich mit ihr zu identifizieren. Vielleicht, weil die Rolle der Heldin in meinem Kopf mit dem Bild der stoischen Mo und meinem Wunsch zu helfen schmerzhaft kollidierte.

Heldin wider Willen

Minute Of Islands ist ein Gesamtkunstwerk, das langsam erzählt und mit melancholischer Musik untermalt ist. Studio Fizbin hat nach ihren Werken The Inner World und The Inner World – Der Letzte Windmönch bewiesen, dass sie nicht nur vor Witz und Charme sprühende Abenteuer, sondern auch emotionale und tiefgreifende Geschichten erzählen können (wobei der Vollständigkeit halber gesagt sei, dass auch Flötennase Robert ein Held wider Willen ist, der seiner Verantwortung am liebsten entflüchten möchte). Dass das nicht mit einem tristen Look einhergehen muss, beweist Minute Of Islands im gleichen Atemzug. Mos Welt ist in leuchtenden Farben koloriert, die ihre eigene Geschichte erzählen.

Immer wieder schwanke ich zwischen Hoffnung und Frust, weil ich in einer solch idyllisch wirkenden Welt ständig mit leerer Verzweiflung konfrontiert werde. Die Corona-Pandemie macht Mos Abenteuer aktueller denn je, schließlich erfahren wir alle jeden Tag wie es ist, in einem gewissen Maße hilflos zu sein. Mo hat zwar ihren Omni-Switch, aber Gandalfs magischer Zauberstab ist das nicht. Und er hat sie nicht davor beschützt, mit Verlust und Angst konfrontiert zu werden. Für einen tieferen Einblick in Minute Of Islands verweise ich euch an Benjas Review, ich gehe jetzt und begleite Mos Antiheldenreise ein zweites Mal.

Autorin: Christina Knauf


Vielen Dank noch mal an unsere Sponsoren und Unterstützer_innen, ohne die unser Indie Game Adventskalender nicht möglich wäre. Minute of Islands wurde von Folgenden zur Verfügung gestellt :