Türchen #9 | A Juggler’s Tale

In Türchen Nr. 9 wartet ein sechsfach nominiertes Spiel des heute Abend stattfindenden Deutschen Entwicklerpreises 2021. In Zusammenarbeit mit den wundervollen Menschen von mixtvision und Developer kaleidoscube verlosen wir insgesamt vier Game-Keys für den „Theatrical-Platformer“ A Juggler’s Tale.

Gewinne je einen Steam-, PS5/4-, XboxSeriesX|S/Xbox One oder einen Switch-Code für A Juggler’s Tale

Gewinnchancen erhöhen?

  • erhalte +1 Ticket als Mitglied unseres Discord-Servers
  • erhalte +1 Ticket als monatliche Unterstützer_in auf Ko-Fi. (Support your local Indie Game Magazine)

Das Gewinnspiel ist beendet. Je einen Code für Steam, PlayStation, Xbox und Switch gewonnen haben: Harry, Marcel Müller, Holm Kräusche, Marlen Frau Gurski. Herzlichen Glückwunsch! Die Gewinner_innen wurden per Email benachrichtigt.

Was erwartet dich in A Juggler’s Tale?

Abby ist eine Zirkusdarstellerin, die an der Seite von tierischen und menschlichen Artist_innen ein unfreies Dasein fristet. Eines Tages beschließt sie, auszubrechen und ihr altes Leben hinter sich zu lassen. Doch alte und neue Feinde hängen an den Fersen der kleinen Puppe, die ich als Marionettenspielerin durch verschiedene Landschaften führe. Erzähler Jack begleitet Abbys Flucht mit seinen gereimten Kommentaren, nimmt aber in der Geschichte eine wichtigere Rolle ein als anfangs gedacht. A Juggler’s Tale erinnert nicht nur auf den ersten Blick an ein Märchen, es stammt sogar aus deutscher Feder. Diesmal waren allerdings nicht die Gebrüder Grimm verantwortlich, das hätte vermutlich blutig geendet. Das Entwicklerstudio kaleidoscube hat als studentisches Projekt begonnen, das sich plötzlich verselbstständigt hat.

Die Gründer_innen haben eine Auszeit vom Studieren genommen, um ihr Spiel zu beenden und sich fähige Leute ins Boot geholt. Für ihr erstes großes Projekt stand ihnen Publisher mixtvision zur Seite, die ebenfalls in Deutschland beheimatet sind. A Juggler’s Tale hat noch im unveröffentlichten Zustand eine ganze Liste von Awards und Nominierungen abgeräumt, darunter den Deutschen Computerspielpreis 2019 für den besten „Prototype Newcomer“. Und zwar völlig zurecht, wie wir finden. Benja hat in ihrer Review nicht nur sehr gekonnt gereimt, sondern auch viel gelobt. Nicht nur die zahlreichen überwältigenden Panoramen, auf die ich immer wieder gerne hinweise, sondern vor allem die Geschichte von Marionette Abby, die immer ernst, aber nie bedrückend vermittelt wird.

Ihre Beine sie in die Freiheit tragen, doch den Schritt muss ihr Kopf erst wagen

Das Märchen ist dabei wirklich raffiniert aufgezogen. Es ist wie ein Theaterstück in Akte unterteilt, sodass ich am Ende der Kapitel unvermittelt aus der Immersion gezogen werde und mich als Zuschauerin vor einem roten Vorhang wiederfinde. Der Trick erinnert auf subtile Art daran, dass ich nicht Abby bin. Das Mädchen mag an Fäden hängend durch einen linearen Wald laufen, doch sie ist noch immer ihr eigener Herr. Ich helfe ihr über die Hindernisse hinweg und löse kleine Rätsel, die die stramm erzählte Geschichte an den richtigen Stellen auflockern. Und wenn dabei etwas schief geht, versuche ich es eben noch einmal. Stelle ich mich dabei ungeschickt an, werde ich schon einmal von Erzähler Jack getadelt.

Oder besser gesagt, Abby wird getadelt. Es ist wirklich einfach zu vergessen, dass mir eigentlich die Rolle der passiven Zuschauerin zugeteilt ist, wenn ich Abby wieder einmal über ein paar Felsen springen oder an Ästen herumpfriemeln lasse. A Juggler’s Tale ist ein Spiel zum selbst erleben, das meine Rolle als Zuschauerin ebenso infrage stellt wie Jacks Rolle als jovialer Märchenonkel. Und falls ihr jetzt das Reimen vermisst: In Benjas Review könnt ihr lesen, was einst war ihr größter Albtraum gewesen. Doch konnte sie bald schon erkennen, dass Abby wollte hinfort rennen; weil Freiheit wart ihr großes Ziel, um Freiheit geht das ganze Spiel, und Benjas Albtraum schwand dahin; A Juggler’s Tale ist ein Gewinn. Viel Erfolg!

Autorin: Christina Knauf


Vielen Dank noch einmal an unsere Sponsoren und Unterstützer_innen, ohne die unser Indie Game Adventskalender nicht möglich wäre. A Juggler’s Tale wurde von Folgenden zur Verfügung gestellt :