ja bitte?

Welcome To Last Week ist eine Sammlung aus kulturellen Themen. Eine große Portion (Indie-)Games und Retro vermischt mit Filmen und Serien. Mal aktuell, dann wieder nostalgisch und hin und wieder storyverliebt. Garantiert subjektiv und mit einer riesen Schaufel Herzblut.

Inhalte zur Videospielekultur bilden bei Welcome To Last Week das Fundament. So findest du News und Fakten aus der Welt der Videospiele, aktuelle Themen, Game-Reviews und Specials. Das Herzblut der Indie-Game-Szene hat es uns sehr angetan. Das heißt natürlich nicht, dass du nicht genauso Informationen und Kritiken zu einem Blockbuster oder Triple-A Titel bekommst. Wir schreiben über das, was uns beschäftigt. Wir fühlen uns sowohl im Retro-Gaming als auch im aktuellen Geschehen Zuhause.

Auf das Fundament der Videospiele werden dann immer wieder große und kleine Bausteine aus Filmen, Serien und Fankulturen gesetzt. Film-, Serien- und Platten-Kritiken wechseln sich ab mit kulturellen Ereignissen, Interviews und Gedanken. Wir lieben Nischen-Erscheinungen. Die ganz großen Kracher werden dir überall serviert. Es sind die kleinen, unbekannten und unscheinbaren Dinge, die deine Kultursuppe mit Geschmack anreichern. Wir servieren dir Hausmannskost und verfeinern diese mit seltenen Gewürzen.

Wenn du fragen hast, wenn du glaubst, uns könnte etwas interessieren, wenn du Rezensionsmaterial schicken oder uns eine Veranstaltung näher bringen möchtest, schreib uns:

benja[at]100kiloherz[punkt]com

Welcome To Last Week

welcometolastweek.de
100kiloherz
Benja Hiller
Siebeckstr. 1
44807 Bochum

Danke.

fürs vorbeischauen, lesen, interessiert sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s