Türchen #3 | Lost Words: Beyond the Page

Lost Words Beyond The Page

Bitte alle einmal mitschreiben, damit auch keine dieser wichtigen Infos aus Türchen Nr. 3 verloren geht: Dank Marchsreiter Communications könnt ihr heute einen von zwei Steam-Keys für den wunderhübschen Puzzle-Plattformer Lost Words: Beyond the Page von Modus Games und Sketchbook Games gewinnen.

Gewinne einen von zwei Steam-Keys für Lost Words: Beyond the Page

Gewinnchancen erhöhen?

  • erhalte +1 Ticket als Mitglied unseres Discord-Servers
  • erhalte +1 Ticket als monatliche Unterstützer_in auf Ko-Fi. (Support your local Indie Game Magazine)

Das Gewinnspiel ist beendet. Je einen Lost Words Steam-Code gewonnen haben: Sebastian Singer und Janine Rose. Herzlichen Glückwunsch! Die Gewinner_innen wurden per Email benachrichtigt.

Was erwartet dich in Lost Words: Beyond the Page?

Ihr nutzt Notizbücher meist zum Kritzeln, Herumschmieren und um euch eure Einkaufsliste zu notieren? Das hat jetzt ein Ende. Denn in Lost Words: Beyond the Page helft ihr der Protagonistin Izzy dabei, ihr Notizbuch zum Leben zu erwecken. Euch erwarten nicht nur eine herzzerreißende Story, sondern auch wunderschöne, handgezeichnete Grafiken im Aquarell-Stil. Hier dienen Wörter euch nicht allein dazu, eure Gefühle aufs Papier zu bringen. Ihr nutzt sie auch – buchstäblich – als Brücke, um auf die andere Seite des Notizheftes zu gelangen. Während ihr so durch das Notizbuch hüpft, erfahrt ihr alles über Izzys Oma, die, wie so ziemlich jede Oma, die beste Oma der Welt war.

Ihr habt richtig gehört. Denn in Lost Words: Beyond the Page geht es um den Verlust eines geliebten Menschen. Um diesen Schicksalsschlag zu verarbeiten, schwelgt ihr mit Izzy nicht nur in ihren Notizbuch-Erinnerungen – ihr taucht auch tief in ihre Fantasiewelt ein. Denn erst mit der Trauer erwacht in Izzy, die schon immer Schriftstellerin werden wollte, der Mut, ihre eigene Geschichte zu schreiben. Eine Geschichte, in der ihr die Hauptperson seid. Ihr bestimmt zu Beginn, wie euer Charakter heißen, was er tragen und welche besondere Eigenschaft er haben soll. Und dann nutzt ihr die Magie der Wörter, um euch allen Gefahren des Weges zu stellen.

Kleckse sind wunderbar

Wie ihr schon meiner Review zu Lost Words: Beyond the Page entnehmen konntet, habe ich ein besonderes Verhältnis zu Notizbüchern. Allerdings ist dort, anders als bei Texten, die ich digital schreibe, die Angst vor der weißen Seite groß. Ich habe es deshalb sehr genossen, mit nur einem Mausklick wunderhübsche Notizseiten herbeizaubern zu können und jeden Klecks als ein kleines Kunstwerk anzusehen. Auch wenn ich damals ein wenig auf Fehlerchen in der Übersetzung herumgeritten bin, merke ich jetzt beim Schreiben über den Puzzle-Plattformer wieder, wie sehr mich die bunten Wasserfarben doch beim Spielen fasziniert haben.

Und selbst wenn ihr Notizbücher langweilig findet, könnt ihr mit dem 2D-Sidescroller Spaß haben. Denn die Passagen, die ihr in Izzys fantasiereicher Geschichte verbringt, wechseln sich regelmäßig mit den Notizbuch-Szenen ab. Während des Hin- und Herwechselns zwischen diesen beiden Welten wird auch auffallen, wie Fiktion und Realität mehr und mehr miteinander verschwimmen. Und vielleicht wünscht ihr euch danach ja sogar selbst – ganz oldschool – ein Notizbuch zu Weihnachten und schreibt eure eigene Geschichte auf. Genug Inspiration liefert Lost Words: Beyond the Page in jedem Fall.

Autorin: Nina Weidlich


Vielen Dank noch mal an unsere Sponsoren und Unterstützer_innen, ohne die unser Indie Game Adventskalender nicht möglich wäre. Lost Words: Beyond the Page wurde von den Folgenden zur Verfügung gestellt :